chancen bei großen Konzernen mit bereits abgeschloßener Ausboldung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde auch sagen, bewirb dich einfach und an der Reaktion wirst du sehen wie groß deine Chancen sind. 

Bist du noch beschäftigt?  Wenn ja würde ich in die Bewerbung mit reinschreiben, dass sie die Bewerbung vertraulich behandeln sollen. 

Ich habe meine Schwiegermutter 6 Jahre gepflegt und eine Umschulung zur Bürokauffrau vom Arbeitsamt bezahlt bekommen. Und obwohl ich die Älteste war hab ich als Klassenbeste abgeschlossen und sogar eine Freundin gefunden, die ich unterstützt habe. Ich will damit sagen, wenn du keine zweite Ausbildung bekommst, frag doch einfach mal beim Arbeitsamt nach! 


Ps, hast du gemerkt, dass du Ausbildung oben falsch geschrieben hast?  Sowas darf dir in der Bewerbung nicht passieren, hier ist es nur irgendwie süß! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für ne Quatschfrage? Ob ein Azubi passt, ist doch von zig Faktoren abhängig. Zumal du dann begründen müsstest, warum du das unbedingt machen willst.

Überzeugen musst du schon selbst; unabhängig von Noten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?