Frage von darksum, 88

Chancen auf Zulassung Medizinstudium (Zweitstudium)?

Antwort
von darksum, 88

Hallo Leute,
ich schreibe derzeit noch meine BA im Studiengang "Medizinisches Informationsmanagement" und werde mich zum WS16/17 für das Humanmedizinstudium bewerben. Da ich ein Semester, ein bisschen gepennt habe, komme ich wahrscheinlich nur auf ein "gut", was ja immerhin 3 Punkte sind. Aber bei den aktuell ist es ja im WS stetig bei >= 10 Punkte.
Wie so viele andere auch würde ich versuchen wissenschaftliche Gründe geltend zu machen. Vorweisen kann ich bis dato aber nur das Studium, wo meine Schwerpunkte in der klinischen Forschung lagen, Praktika/ HiWi Arbeiten in der Versorgungsforschung/Allgemeinmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie. Im letzteren habe ich bereits eine Publikation mit Erstautorenschaft. In den Bereichen Versorgungsforschung und Ökonomie kann ich Empfehlungsschreiben von Professoren bekommen. Studieren würde ich gerne in HH oder H.
Meine Frage ist jetzt: Wie stehen die Chancen 7, 9 oder 11 Punkte zu bekommen, nur mit dem Bachelor. Macht es vll mehr Sinn erst noch einen aufbauenden Master zu machen?
Mir fällt es pers. schwierig, glaubhaft zu machen, worin die Notwendigkeit des Medizinstudiums besteht. Würde gerne weiter in der Versorgungsforschung bleiben, aber primär als Arzt praktizieren.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen diesbezüglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community