Frage von lux6000, 45

Chance auf einen 1er?

Hallo,

Ich habe eine kleine Frage. Ich besuche derzeit eine Berufsschule in Oberösterreich. Am Anfang des Turnus wurde ich in AWL (Angewandte Wirtschaftslehre) in die Grundlegend- bzw. Norm - Gruppe eingestuft. Nach der ersten Schularbeit stand ich genau auf einen 2er (3+ auf LZK, 2er auf SA und eine super Mittarbeit.) Ich wurde dann nach einigen guten Argumenten von mir aufgestuft in die Vertiefte Gruppe. Hier schrieb ich auf die Schularbeit einen 1er. Ich fragte ob ich mit einer Nachprüfung einen 1er auch ins Zeugniss bekomme. Da ja eine Leistungssteigerung vorliegt und die Mittarbeit von der Vertieften Gruppe auch nur positives aussagt. Auf diese Frage antwortete die Lehrerin, dass es dafür keinen Grund gebe, da ich einen 2er in der Norm - Gruppe hatte (was in der Vertieften anscheinend einen 3er entspricht.)

Was meint ihr hat es Sinn mit der Lehrerin darüber zu reden? Und geht es vielleicht sogar ohne Nachprüfung?

Wie ich aufgestuft wurde meinte die Lehrerin aus der Norm - Gruppe auch, dass ich auf gar keinen "richtigen 2er stehe" Mit Hilfe von meinem Kladsrnvorstand hat sie mich schlussendlich doch aufgestuft. (Ist zwar nicht die selbe Lehrerin aber in dem Verhalten zeigen Sie sich meiner Meinung nach ähnlich.)

Vielen Dank an alle die es bis hier her durchgelesen haben.

LG Lukas

Antwort
von tttom, 3

Hallo und guten Tag,

mit deiner Lehrerin zu reden ist kein Nachteil, aber deine Chance sind sehr gering eine 1 zu bekommen, denn am Ende entscheidet die Lehrerin und sie hat ihre Argumente, warum du keine eins bekommen sollst!

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg!

Für weitere Fragen und Bemerkungen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community