Frage von haticerabia, 21

Ich arbeite bei einer Industriehalle wo Autos lackiert werden. Die Halle selbst riecht sehr unangenehm. Ist das schädlich?

Antwort
von HukkaShakka, 20

Sinnlose Frage. So wird dir niemand eine klare und sachliche Antwort liefern können. Wie es wo riecht und was das wiederrum für Folgen hat wird man nur beantworten können, wenn du mehr Informationen hättest.

Grundsätzlich sind lackierarbeiten nicht ohne Atemmaske auszuführen. Somit schließe ich schon auf eine gewisse Gefahr. Wenn du dir somit ein gefallen tun willst, nimm dir eine Atemmaske und zieh sie sicherheitshalber auf.

Kommentar von haticerabia ,

danke dir werde ich tuenwir lackieren da nicht wir putzen denn boden wo lackiert wurde usv


Antwort
von Pauli1965, 21

erst riecht das Reinigungsmittel, jetzt die Halle ...

Wenn dein Arbeitgeber die Arbeitsschutzgesetze eingehalten hat, kann dir nichts passieren.

Und Lack riecht nun mal

Kommentar von haticerabia ,

willst du sagen ich lüge wir haben handschuhen auf alles riecht da unangenehm 


Kommentar von Pauli1965 ,

Wer spricht hier von Lügen ? Ich nicht. Du solltest dich mal genau erkundigen, geht auch im Internet, welche Sicherheitsbestimmungen in Lackierereien Vorschrift sind. Dann weißt du ob alles ok ist. Und Lack duftet nun mal nicht nach Rosenwasser.

Kommentar von haticerabia ,

ich werde denn namen von den reinigungsmittel rausfinden und dann im internet schauen ich lackiere nicht sondern putze denn boden mit ne wischmop ab 

Kommentar von Pauli1965 ,

Ich weiß, das du dort putzt, aus deiner letzten Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community