Frage von Fantasis, 92

Cavalier King Charles Spaniel kastrieren?

Meine Tochter und ich überlegen uns einen Cavalier King Charles Spaniel Welpen zu kaufen. Wir haben uns schon informiert und erfahren das sich bei den Cavaliers nach der Kastration das Fell verändert. Wir wollen ein kleines Mädchen haben, verändert sich das Fell jedes mal und wie sieht es dann genau aus ? Hat jemand evtl. Fotos und noch Infos und Tipps zu der Rasse ?

Danke im voraus !!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von VanyVeggie, 61

Hallo, 

schön, dass ihr euch vorher Gedanken macht! 

Ihr solltet euch auf jeden Fall nochmal gut informieren. Ich empfehle euch die Seite artgerecht-tier.de und di Bücher vom Verlag Animal Learn. 

Mein Rat den ich euch echt ans Herz lege: Holt euch bitte nicht diese Rasse. Das ist eine Qualzucht. Der Hund leidet sein Leben lang. Sucht euch eine andere Rasse, die keinerlei Einschränkungen im Leben hat. Oder schaut mal im Tierheim. Ist oft besser wenn man vorher Erfahrung mit einem erwachsenem Hund gemacht hat. 

Zum Thema Kastration: Hier scheiden sich die Geister. Ich persönlich rate von ab einen gesunden Hund kastrieren zu lassen. Wozu denn auch? Die zwei Male wo eine Hündin läufig ist kann man ja wohl auf sie aufpassen.Wenn sie stark scheinträchtig werden sollte und darunter leidet oder die Gebärmutter stark entzündet, dann kastriert man aus gesundheitlichen Gründen und das ist die Akzeptabelste. 

Informiert euch jetzt erst mal in Ruhe und sucht euch dann einen seriösen Züchter oder einen Hund aus dem Tierheim aus. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 41

allo,

folgendes gebe ich zu bedenken:

- warum muss es eine Rasse sein, bei der gesundheitliche Probleme, verbunden mit großem Leid für den Hund und hohen Tierarztkosten, vorprogrammiert sind?

- warum wollt ihr den Hund überhaupt kastrieren lassen?


Durch die Kastration kommt es zu recht unkontrollierbaren
Hormonveränderungen. Auch das Fellwachstum wird durch die Hormone
gesteuert. Es kann also passieren, dass sich das Fell so verändert, dass es sehr unschön und pflegeaufwändiger wird.



Es kann aber ebenso auch zu einem massiven Haarausfall und zu
Haarwachstumssstörungen kommen. Bei kurzhaarigen Hunden findet man dann sehr schnell kahle Stellen auf der Rute und an den "Hinterbatzen". Bei
langhaarigen Hunden sehen die dann oft wie "von Motten zerfressen" aus.



Außerdem bringt eine Kastration immer auch eine ganze Reihe möglicher
gesundheitlicher Störungen mit sich bringen kann (z.B. Inkontinenz,
behandlungsresistene Scheidenentzündungen, massive Gewichtszunahmen, Wesensveränderungen etc. pp). Diese Fakten sollte man eher bedenken, als die Problematik des Fells - als reiner Schönheitsaspekt.

Gutes Gelingen

Daniela



Antwort
von Margotier, 54

Ich habe einen ganz wichtigen Tipp zu der Rasse:

beim CKC handelt es sich um eine Qualzucht.

Wenn man unbedingt einen Hund dieser Rasse haben möchte, schaut man sich in Tierheimen und beim privaten Tierschutz um.

Die "Produktion" solcher Rassen kurbelt man nicht an wenn man Hunde mag und auch nur einen Funken Verantwortungsbewusstsein hat.

Antwort
von brandon, 48

Wenn Ihr Euch richtig informiert hättet dann müsstet Ihr eigentlich wissen das der “Cavalier King Charles Spaniel“ zu den Qualzuchthunden zählt.

Jeder der so einen Hund kauft beteiligt sich an einem Verbrechen an einem hilflosen Tier.

Ich kann es fast nicht glauben das Euer Interesse über das Fell dieser Hunderasse wichtiger ist.

Schau Dir mal das hier an:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten