Frage von PattiPartypony, 26

Carsharing - Mitfahrer zahlt nicht, obwohl es im Vertrag festgelegt ist - Was kann ich tun?

Ich entschuldige mich im Vorraus für den verwirrenden Titel. Ich bin aber in extremen Schwierigkeiten. Und wie soll es anders sein, ist es deswegen, weil ich der falschen Person vertraut habe.

Ich war bei einem Freund vor 2 Monaten in Frankfurt. Als er meinen Führerschein gesehen hat, kam er auf die blöde Idee, dass wir uns doch bei nem CarSharing-Dienst anmelden können und dann Autos ausleihen können - Die Kosten sollten natürlich auf ihn gehen, meinte er. Ich habe stark gezweifelt, aber er hat mich dennoch rumbekommen, also haben wir uns angemeldet und haben zusammen den Vertrag unterschrieben. Er als Kontoinhaber und ich als Führerscheinbesitzer. Nachdem ich bei ihm war, kam eine Summe von 500€ zustande. Kein Problem, meinte er, das ist mit der nächsten Überweisung erledigt. Nach 2 Wochen bekomme ich dann eine E-Mail, dass die Summe nicht eingezogen werden konnte. Natürlich habe ich ihn sofort zur Rede gestellt. Er meinte, dass er es dann manuell überweisen wird. Nach 2 Wochen dann wieder eine E-Mail, dass der Betrag immernoch nicht bezahlt wurde. Inzwischen haben wir uns verstritten und er hat mich überall geblockt. Sieht mies aus für mich, wenn er wirklich damit durchkommen sollte.

Nun meine (offensichtliche) Frage: Ist es möglich, von seiner Unterschrift im Vertrag Gebrauch zu machen? Er hat ja quasi bewilligt, dass er die ganzen Kosten übernehmen wird. Oder sieht es er schlecht für mich aus?

Antwort
von julsch12, 14

Da wir hier den genauen Inhalt des Vertrages nicht sehen, und da hier auf gutefrage.net vermutlich eher wenige gelangweilte Rechtsanwälte herumrennen, empfehle ich dir damit mal zu einem Menschen zu gehen der sich damit auskennt :)

Da lässt sich bestimmt etwas machen, aber dazu wird dir hier kaum jemand helfen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten