Frage von carbonpilot01, 43

Carmina discenda sunt -> die Gedichte müssem gelernt werden?

Ist diese Übersetzung wörtlich gesehen nicht falsch ?? Da es ein attributives Gerundivum steht die handelnde Person (Subjekt) doch immer im Dativ und "Carmina" steht ja nicht im Dativ, weshalb es auch kein Subjekt sein kann, oder ? Heißt es nicht wörtlich: "Man muss Gedichte lernen" ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Graecula, 35

nein, es stimmt so! Es ist auch kein attributives Gerundiv, sondern ein prädikatives. In dem muss die handelnde Person immer im Dativ sein. Hier gibt es aber gar keine handelnde Person, nur das Objekt (carmina). Inwiefern ist denn in deinem Alternativsatz ein Dativ enthalten? Außerdem: wo käme dann der Plural (sunt) her?

Kommentar von carbonpilot01 ,

Ja, prädikatives Gerundivum meine ich ja... Wie muss man es denn übersetzen ?

Kommentar von carbonpilot01 ,

Die Gedichte müssen gelernt werden: Hier müsste doch dann "Carminae" stehen... oder ?

Kommentar von Graecula ,

ja, die Übersetzung stimmt so! Deklinier mal carmen ;)

Kommentar von carbonpilot01 ,

Aber woher was man denn, dass das "discenda" passivisch ist, also gelernt werden ??!

Kommentar von Graecula ,

das discenda sunt kann mit 'sind zu lernen' übersetzt werden. Das entspricht im Deutschen 'müssen gelernt werden'. Wie Willy schon schreibt, kann es für das Gerundiv keine feste deutsche Übersetzung geben! 

Kommentar von Graecula ,

danke für den Stern! :)

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 31

Hallo,

geht beides. Da es im Deutschen kein Gerundivum wie im Lateinischen gibt, mußt Du ohnehin immer umschreibende Übersetzungen finden. 

Herzliche Grüße,

Willy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community