Frage von froeschlein2000, 52

Carbonfaser gut oder doch Alluminiumrahmen?

Carbonfaser oder Alluminiumrahmen?

Für alle die Erfahrung beim Downhill/Freeride und Enduro auf Bikes haben. Bitte nur ernstgemeinte Kommentare !

Ich möchte mir einen großen Traum erfüllen : Ein neues Bike (vollgefedert für DH) !!! Ich tendiere zu einem ganz besonderem von Canyon. Diese gibt es aber nur in CF und nicht in AL. Aufgrund das ich bisher nur mit AL in einem Hardtail zu tun hatte und CF mehr oder weniger verpöhnt wurde, bin ich mir ziehmlich unschlüssig.

Ich habe gehört, das CF viel stabieler ist und nur jeder 7. Rahmen bei Belastungstesten zerbeste. Bei AL sogar jeder 4. . Allerdings bin ich unsicher ob nach ein paar Stürzen es kritisch wird, wie viel der Rahmen noch abkann.

Meine Frage im allgemeinem : Ist CF gut bzw. langlebig, auch bei mittelmäßiger Belastung im DH track, oder sollte man lieber doch zu altbewährtem AL greifen ?.

Wer Erfahrung hat bitte melden, kann mich nicht entscheiden.

Neben bei: Canyon bietet eine 6 jahres Garantie auf den Rahmen .... ist das ausreichend?

Das Bike ist auf jedenfall hochwertig, also auch von der Qualität gibt es keine bemängelungen (Canyon Strive 8.0 Race)

Zuletzt noch : Canyon Strive 8.0 Race oder Canyon 9.0 Race ;D

ZUSAMMENFASSUNG:

CF oder AL

*6Jahre Garantie ausreichend?

*8.0 oder 9.0

Danke schonmal im vorraus ;D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von unhalt, 19

Carbonfaserrahmen sind durchaus belastbar und langlebig, mögen jedoch überhaupt keine punktuellen Belastungen, also Stürze.

Zum Material ein Vergleich: Die meisten kleinen Segelschiffe sind beispielsweise aus GFK was statt Carbon ein Glasfasergeflecht hat und vorallem billiger ist aber sonst die ähnlichen Gigenschaften hat. Solche Schiffe können duchaus weit über 20 Jahre alt werden, teilweise existieren 50 Jahre alte Boote. Das Material ist also durchaus langlebig. Wenn jedoch so ein GFK-Rumpf auf einen harten Gegenstand/ eine Klippe stößt, dan bricht es.

Ähnlich geht es deinem Fahrrad, du kannst Jahrzehnte damit fahren ohne ein problem mit dem Rahmen zu haben (irgendwann treten natürlich schon Materialermüdungserscheinungen auf) oder du kommst aus dem Laden, haust dich mit dem Fahrrad hin und hast einen Bruch im Rahmen, also nach kürzester Zeit einen Totalschaden.

Ich persönlich würde dir Aluminium als Rahmenmaterial empfehlen, da du dir über Stürze nicht so viele Gedanken machen musst.

lg

Antwort
von FreeRider2, 23

Carbon man nur macht für den Hobby Biker keinen sinn! Eigentlich nur bei einem Sponsoring weil man da aufs Material sche***t und man wenn er kaputt ist einen neuen bekommt. Vorallem gehen die bei stürzen wie gesagt schneller kaputt gehen und dann wirds vor allem teuer!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community