Frage von Aleks83, 46

Ist Capoeira auch etwas für Bewegungslegastheniker wie mich?

Hallo Leute,

seit Jahren bewundere ich die wunderschönen Bewegungen bei Capoeira. Getraut mitzumachen, habe ich mich noch nie. Eigentlich bin ich so eine Art Bewegungslegastheniker. Meine bisherigen Sportarten waren immer grundsätzlich mit stumpfen Bewegungen verbunden. Ich war gut beim Rudern und beim Fitness. Und doch reizt mich Capoeira immer wieder. Was denkt Ihr? Kann ein großer Typ von über 90kg., nicht sehr elastisch, bei so einer Sportart etwas erreichen? Oder soll der Schuster bei seinen Leisten bleiben?

P.S: Als ich mal lateinamerikanische Tänze gemacht habe, meinte der Tanzlehrer, ich bewege mich wie ein Roboter auf dem Eis.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PrinzessinPi17, 8

Hai ;) Auch ich bin der Meinung, dass du es auf jeden Fall versuchen solltest, denn Capoeira ist kurz gesagt einfach geil xD Es fordert dich immer wieder neu und es wird nie langweilig !! Ich bin seit 8 Jahren dabei (mit 1jähriger Pause wegen gesundheitlichen Problemen) und immer noch total dabei !! Selbst wenn man nicht besonders viel kraft hat kann man das locker durch Beweglichkeit oder Schnelligkeit ausgleichen ;D so auch andersrum;) Verlangt wird gar nichts und die Grundlagen sind wirklich nicht schwer;) Wünsch dir viel Spaß ;D Gruß;)

Antwort
von Shey13, 7

Capoeira ist eine Sportart für jeden :-) Es gibt Mestres und Professoren die bei den Rodas und BAtizados dabei sind, die sind teilweise richtig probig und trotzdem sind die richtig super in dem Sport :-)

Und was nicht ist, kann noch werden :-)

Ich mache Capoeira seit 3 Jahren und es ist einfach so super. Wenn man mal was falsch macht oder nicht so gut ist, dann wird nicht gelacht sondern sie helfen einen. Ich liebe dieses Gemeinschaftsgefühl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community