Frage von Dany97xx, 22

Canon Reihe?

Hallo, ich möchte mir eine (Video)Kamera der Marke Canon zulegen, da ich schon viel gutes von diesen Herstellern gehört habe.

Da es denke ich mal viele unter euch gibt, die damit schon sehr viel Erfahrung haben (mein Gebiet liegt mehr im Filmen/Drehen) frage ich nun euch welche Kamera die Sinnvollste wäre der Canon reihe.

Sie sollte mit folgenden Anschlüssen kompatibel sein: Externer Bildschirm, Externes Mikrofon(ist kein Muss!), natürlich mit Halterungen von Stativen usw.

Maximal würde ich dafür 1000€ ausgeben.

Ich möchte nicht zu eilig sein, und etwas kaufen, deswegen frage ich lieber erstmal hier, bevor ich was falsches kaufe :)

Hoffe ihr könnt mir da was schönes Vorschlagen.

Antwort
von Simon545, 13

Die 4stelligen Kameras wie die 1300D sind die Einsteiger Kameras

Die 3stelligen Kameras wie die 600D liegen zwischen Mittelklasse und Einsteiger

Die 2stelligen Kameras wie die 80D sind die Mittelklasse Kameras

Und die 1stelligen Kameras wie die 6D oder die 5D Mark iii sind die Vollformat Profi Kameras.

Ich habe die 700D und bin damit sehr zufrieden.

Es gibt jetzt für den Budget 2 Möglichkeiten:

1. Gute Kamera 70D und ein schlechtes Einsteiger Objektiv 18-55mm

2. Minimal schlechtere Kamera 700D und ein gutes Objektiv von Sigma oder so.

Ich würde Variante 2 wählen, weil 1. Ein gutes Objektiv immer vor einer guten Kamera steht, dazu ein Video von einem sehr bekannten Technik Youtuber, den ich persönlich sehr gerne mag:

Und 2. weil diese Amazon Rezension zeigt, das die 700D nicht wirklich schlechter ist, als die 70D. Nur ganz minimal.

Der Rezensent der 700D heißt Benny M. und ist laut seinen Angaben recht erfahren, da er selbst mit ner 5D Mark iii Fotografiert. Seine Rezension steht bei Amazon eh ganz oben, weil er die meisten Hilfreich Bewertungen hat. Wirst sie also schnell finden.

Wichtig: Bei Canon Kameras ist es nicht sehr empfehlenswert das Mikrofon direkt an der Cam anzuschließen, da die interne Soundverarbeitung relativ schlecht ist, egal welches Mik man hat. Meistens nimmt man den Ton aber eh Extern auf.

Einen Monitor kannst du bei fast allen Kameras anschließen. Bei den Kameras sind Kabel von A/V auf USB beigelegt, sodass du die Kamera an den PC anschließen kannst. Auf einer Canon CD, die im Lieferumfang beiliegt, gibt es Software wie ein Bildbearbeitungsprogramm und ein, meiner Meinung nach ein geniales Programm, mitdem du die Kamera am PC fernsteuern kannst. Das ist sehr praktisch, wenn du nicht immer den kleinen Monitor an der Kamera selbst nutzen willst!

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Simon545

Kommentar von Dany97xx ,

Danke, sehr hilfreich! Und mit einen Monitor meinte ich nicht, einen PC Monitor, TV oder ähnliches, sonder etwas, mit dem man den kleinen Bildschirm von der Kamera etwas vergrößern kann, das ich, wie gesagt, mich hauptsächlich mit Filmen beschäftige. 

Sowas meinte ich: http://www.photoscala.de/grafik/2011/CLM-V55_A55_HVL-F58AM_with_bracket.jpg

Kommentar von Simon545 ,

Ich würde mir dazu ein Tablet kaufen, es oben auf den Blitzschuh schrauben und die App DSLR Controller installieren! Hab ich in Zukunft auch vor, das zu machen, da ich für YouTube auch sehr viel Filme!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten