Frage von johnston, 80

Canon Objektiv frage, Vollformat und APS-C?

Hey!

Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Objektiv. Hauptsächlich fotografiere ich Landschaften und nebenbei Astrofotografie.

Ich besitze einen Canon 7D Body. Da die Kamera ja schon etwas älter ist, stell ich mir eine wichtige frage. Was macht mehr Sinn, ein Objektiv für APS-C Kameras kaufen wie meine oder doch ein Vollformat Objektiv?

Ich bin mir sehr sicher, dass ich mir in den nächsten Jahren aufjedenfall eine Vollformat Kamera zu legen werde, nur dauert das noch ein bisschen und die kosten ja par tausend Euro. Also dachte ich, ich kaufe mir jetzt ein Vollformat Objektiv so das ich es mir später sparen kann. Nur stellt sich mir die Frage, leidet dadrunter dann die Bildqualität an meiner APS-C Kamera wenn ich es benutze? Bzw. macht das Sinn?

Genug Geld für ein Vollformat Objektiv habe ich, nur ob es sich lohnt frage ich micht. Wäre nett wenn mir jemand par Tipps und Informationen dazu geben kann.

Antwort
von KuarThePirat, 50

Ja, das lohnt sich. Zumindest wenn der Kauf einer entsprechenden Kamera eh ansteht und da das Objektiv dann zum Einsatz kommen kann. Du musst nur den Crop-Faktor am APS-C-Sensor dann entsprechend berücksichtigen.

"Nachteil" ist natürlich, dass das Objektiv erstmal teurer und meist auch schwerer ist.

Kommentar von johnston ,

Gewicht und Preis ist egal. Das APS-C Objektiv was ich mir alternativ kaufen würde kostet bis zu 700 Euro und wiegt genau so viel wie ein Canon L Serien Objektiv (das ist sogar gebraucht noch günstiger als das APS-C Objektiv). 

Kommentar von migebuff ,

Gewicht und Preis ist egal.

Das erleichtert die Sache natürlich etwas. Canon 11-24L. Bietet auch am Crop noch genug Weitwinkel.

Kommentar von MetalMaik ,

Naja, ob der Johnston wirklich 3000,- Euro für ein Objektiv ausgeben will?

Kommentar von KuarThePirat ,

Gutes Glas, kostet gutes Geld :-)

Kommentar von MetalMaik ,


Ich hätte das 11-24 ja auch gerne, als Erweiterung zu meinem 16-35mm f/2.8L II USM, aber 3000,- ist auch bei mir z.Z. nicht drin. Daher werde ich mir demnächst erstmal das Samyang 14mm f/2.8 anschaffen. Soll ja sehr scharf sein und ich hätte noch etwas mehr Weitwinkel auf der 6D als mit dem 16-35L II (welches ich mir heutzutage auch nicht nocheinmal kaufen würde, da es inzwischen bessere Alternativen gibt, wie das Tamron 15-30mm 2.8). Dass das Samyang keinen Autofokus hat ist nicht so schlimm, den hab ich beim 16-35mm auch meistens aus.


Antwort
von HDXFTGHF, 36

Ich würde schon sagen das sich das lohnt.
Das Vollformat Objektiv verschlechtert die Bildqualität nicht (Ich hab selber lange ein 24-70 L an einer 600d benutzt).
Vor allen kannst du das Objektiv ja überhaupt nicht mehr benutzen wenn du dann irgendwann eine Vollformat Kamera hast.

Antwort
von Simon887888, 21

Ich würd schon sagen, dass du die ein Vollformat holst weils auch bessere Bilder macht.

Denk an crop Faktor und an den Preis aber ich würde sagen

JA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community