Frage von Frager2Point0, 36

Canon LP-E10 Ersatzakku?

Hallo Community,

Ich bin auf der Suche nach einem Ersatzakku für meine Canon 1200D, die den Akku Typ LP-E10 benötigt. Nun gibt es ja verschiedene Anbieter, eigentlich wollte ich mir den "orginal"-Akku von Canon auf Amazon kaufen, jedoch schrieben einige, das dieser nicht Orginal sei, denn die Verpackungshinweise gab es nur auf chinesisch etc. Einen Akku in einem Fachgeschäft kaufen war mir viel zu teuer und jetzt gibt es unter anderem auch Billig-Anbieter wie diesen:

https://www.amazon.de/Bundlestar-PATONA-PREMIUM-1020mAh-Infochip/dp/B00K7YXBI2/r...

Nun habe ich aber auch gehört, das bei einem ANDEREN Hersteller, der Akku explodiert ist (beim Laden den Link kann ich euch noch als Antwort schreiben, wenn es euch interessiert ) und daraus resultiert für mich die Frage:

1) Kann ein Li-ion Akku nur beim aufladen explodieren oder auch beim entladen (wäre ja schlimmer falls so ein Akku in der Kamera explodiert als am Ladegerät)

2) Wie sind eure Erfahrungen, mit solchen Akkus, oder würdet ihr eher einen Orginal-Akku kaufen, der das 5fache kostet

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gluglu, 10

Hallo,

Li-Ionen- Akkus können explodieren... aber auch Marken- Akkus können aufgrund eines Defekts hochgehen! Und wenn es wirklcih so wäre, dass diese Akkus so leicht explodieren würden, wären sie schon lange vom Markt genommen. Es können hier und da Probleme auftreten aber verglichen mit der mittlerweile in Betrieb befindlichen Akkus kannst Du dieses Risiko vergessen! Wenn sowas passieren würde, ist es halt einfach pech! Das ist genauso wie mit dem Gefahr für Leib und Leben bei Flugreisen: Verglichen mit den Unfällen müßtest Du einige hudert Jahre dauerhaft reisen, bis es passiert... also zu vernachlässigen! Schon mal darüber nachgedacht, daß die Hersteller selbst solche Gerüchte in die Welt setzen, um weiterhin ihre teuren Akkus zu verkaufen? Das ist ein Wahnsinnsgeschäft für die...

Zum Thema Akku: Ich habe die Erfahrung gemacht, daß mein 60EUR Original- Akku von Sony eine ganze Ecke weniger gehalten hat als der 20EUR- Ersatzakku. Ich habe mir daher lieber zwei günstige Akkus zugelegt und habe immer, zu meinem Original- Sony- Akku nun die beiden NoNames mit in der Tasche... so hat man immer genug Akku dabei und kann das Problem ganz einfach umgehen, daß der Akku immer dann leer wird bzw. ist, wenn man ihn bräuchte. In dem Fall: Tasche auf, nächsten Akku rein und weiter gehts. Sollte jetzt einer der beiden Ersatz- Akkus schlapp sein, habe ich immer noch einen!

Ich benutze alle Akkus gleich so daß sie immer alle in Bewegung bleiben. Ist der eine Akku leer, kommt der nächste rein und der Leere kommt nach dem Laden wieder in die Tasche zurück! Selbst wenn Du bei den NoName- Akkus ein faules Akku- Ei erwischt, hält sich der Schaden in Grenzen. Außerdem ist es auch so, daß die sogenannten Original- Akkus auch nur so lange hergestellt werden, wie das Gerät selbst. Kaufst Du Dir dann nach 5 Jahren einen Original- Akku, liegt der halt auch schon 5 Jahre auf Lager... dabei wird er nicht besser!

Das ist meine Meinung und sind meine Erfahrungen...

Wenn Du Dir zwei Günstigere zulegst dann kaufe nicht zweimal den Gleichen denn wenn Du hier Pech hast, sind beide nix... daher zwei unterschiedliche NoName- Teile kaufen!

Mfg

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, Elektronik, Elektrotechnik, 16

also gute und günstige akkus, wenn auch nicht orginal, gibts nach meinen erfahrungen bei reichelt.de, bei akkuking oder bei akku by seidel. wobei letztere eigendlich meine erste wahl für zellenpacks sind.

lass dir keine angst machen wegen der garantie und so, NUR wenn der hersteller eindeutig nachweisen kann, dass ein defekt durch einen falschen akku entstanden ist, DANN darf er die garantie verweigern. und bei den genannten anbietern hatten wir noch nie probleme in der hinsicht, dass akkus den spezifikationen nicht entsprachen.

lg, Anna

Antwort
von kuku27, 6

Bei Akkus kannst Glück oder Pech haben. Bei Originalen ist die Pechrate geringer aber nicht so wesentlich. Der Preis ist aber enorm höher.

Antwort
von Undefined999, 18

Hey,
also es sind meisten doch schon qualitative unterschiede zwischen billigen und teuren akkus festzustellen.
Das akkus explodieren ist selten, wenn dann aber häufiger beim laden als beim entladen. Ist trotzdem selten.
Bei so kleinen strömen und spannungen kann man sich das auch nicht wie eine richtige explosion (mit feuer und druckwelle usw.) vorstellen.
Meistens platzen sie einfach auf und eine (nicht ungefährliche) Flüßigkeit tritt aus.
Ansonsten kann man noch sagen, dass billige akkus meisten eine gerignere kapazität haben, sich schneller entladen und wieder zyklen (laden-entladen) vertragen.

Auch wenn es echt teuer ist, würde ich dir zu einem originalen akku raten.

Wie teuer wäre ein originaler für deine Kamera? 60€?

Kommentar von Frager2Point0 ,

Exakt, kommt ziemlich Gut hin. D.h. ich kann entweder jetzt mal so gesagt 6 solche Akkus haben oder einen Orginal.

Antwort
von Minihawk, 20

Ich habe bei meiner CANON 1000D einfach einen Akku von HAMA geholt und bind damit sehr zufrieden.

Kommentar von Frager2Point0 ,

Auch LP-E10?

Kommentar von Minihawk ,

Ist ein LP-E5, aber meine Kamera ist auch von 2011, ich denke schon,d ass Hama auch neuere Akkus für CANONs verkaufen wird.

Antwort
von WolfgangO456, 13

ich finde bei amazon meistens was, osnst muss mal bei ebay oder bei google direkt suchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community