Frage von noname68, 89

Canon EOS 60D und EOS D60 - was ist der Unterschied?

Ich erwäge, meine ältere Canon DSLR gegen eine besser ausgestattete zu tauschen und such enach einer guten gebrauchten. Dabei bin ich auf diese beiden Modelle gestoßen, wobei die D60 "aus der Reihe tanzt", da Canon eigentlich alle digitalen Modellreihen mit einem D hinter der Nummer versieht.

In einigen Foren bin ich leider nur auf Beschreibungen/Daten der 60D, aber nicht auf die des anderen Modells gestoßen. Es gab hier auch schonmal eine ähnliche Frage, leider ist der Link zur Antwort nicht mehr aktiv. Wer kennt sich so gut mit Canon DSLR aus, dass er mir die Unterschiede erklären kann, sofern es sie gibt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragentierchen, 52

Ich weiß, ich bin eigentlich immer der Erste, der Neulingen empfiehlt sich lieber eine alte Gebrauche DSLR für den Einstieg zu kaufen. 

Aber bei den Canon mit dem D vor der Nummer ist das was anderes, die Dinger sind einfach schon zu alt und meist handelt es sich dabei sogar noch um analoge Modelle, die einfach eine fest eingebaute Digitalrückwand haben.

D30 und D60, gehen meiner Meinung gar nicht, denn die Teile haben ein viel zu hohes Rauschen und auch einige andere Probleme. 

Eine gebrauchte alte DSLR ist an sich eine gute Idee aber bitte nichts unter der 20D. Ich würde einfach jeden Wikipedia Artikel ab der 20D lesen, denn es stehen immer zum Beginn des Artikel alle Neuerungen. Jetzt guckst du einfach, auf was du alles Verzichten kannst, also ob zu z.b. LiveView oder Video brauchst.

Ich selber habe eine 10D. Ich komm mit dem Ding gut zurecht aber es nervt eben, dass sie nach dem Einschalten noch 3 Sekunden zum "hochfahren" benötigt, dass sie keine EF-S Objektive benutzen kann und dass das Ansehen von RAW Bildern schon mal extrem lange dauert.

Antwort
von zonkie, 59

Wenn ich das mal richtig gegoogelt habe ist die d60 ein Modell aus 2002 und nicht mehr ganz auf dem neusten Stand, sowie unpasender Aufnahme für die Aktuelle Objektivreihe ef-s, von daher denke ich wird sie für dich vermutlich neben einiger anderer Gründ ausscheiden ? :)

https://en.wikipedia.org/wiki/Canon_EOS_D60

Bei der Wahl zwischen diesen zwei also dann doch die 60D ^^ Gibt es etwas bestimmtes das du verbessern willst zur alten ?

Kommentar von noname68 ,

Danke; ich habe eine 550D und suche eine mit einem Klapp-Display und schnellerer Serienbildfunktion, ansonsten bin ich mit dieser zufrieden. Ggf. investiere ich eher in ein L-Objektiv.

Antwort
von floppydisk, 48

die d60 ist uralt.

normalerweise sagt man, die objektive sind das wichtige, nicht die kamera. aber die d60 dürfte so langsam etwa 15 jahre alt sei und ist wirklich schon total über dem berg.

die 60d ist sicher eine gute wahl, achte bei gebrauchten aber auf jeden fall auf die auslösezahl und investier erst einmal in glas, bevor du geld in eine kamera ausgibst, die dann mit schrottobjektiven nicht ausgereizt wird.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten