Frage von vallyeinchen, 27

Canon EF 24-70mm f/1:4L, Sigma 17-50 mm F2,8 oder Sigma 24-70 mm F2,8?

Ich besitze bisher die Canon eos 700d mit dem 18-55mm Kitobjektiv und dem 50mm 1,8 Objektiv und bin jetzt auf der Suche nach einem "Immerdrauf" Objektiv. Welches der obigen könntet ihr mir am ehesten empfehlen?

Antwort
von ASRvw, 17

Moin.

Als "Immerdrauf"-Alltagsobjektiv würde ich das EF-S 18-135 1:3,5-5,6 IS STM oder wenn Du das nötige Kleingeld hast und auf einen schnellen, leisen Motorlauf Wert legst das EF-S 18-135 1:3,5-5,6 IS USM montieren. Die Lichtstärke reicht für den Alltagsbetrieb und die Brennweite macht Objektivwechsel weitgehend überflüssig.

Wenn Du auf höhere Lichtstärke Wert legst und Dir eine kürzere Brennweite von max. 55 reicht, wäre das EF-S 17-55 1:2,8 IS USM mein Objektiv der Wahl.

Aber letztlich hängt es einzig davon ab, was Du damit genau machen willst.

- -
ASRvw de André

Antwort
von Kai42, 13

Ein Immerdrauf finde ich für Spiegelreflexkameras eh seltsam, aber nun gut.

Was willst du denn fotografieren? Für Landschaften finde ich 24mm als Startbrennweite für eine APS-C Kamera schon zu lang. Da würde ich eher auf das 17mm setzen.

Und das 24-70 f/4 von Canon ist bestimmt nicht schlecht, aber nicht in Kombination mit einer APS-C Kamera. Zum einen eben wegen der Brennweite aber auch Offenblende f/4. Da kann es schnell zu dunkel werden und APS-C Kameras sind halt keine ISO Monster.

Antwort
von MetalMaik, 11

Was fotografierst Du denn? Ich würde ja das Sigma 17-50 2.8, Tamron 17-50 2.8, Canon EF-S 17-55 2.8 IS USM oder Sigma 18-35mm 1.8 empfehlen.

Die 24-70mm Objektive wären eher was für Kameras mit Vollformatsensor (EOS 6D, EOS 5D MK I-IV und EOS 1Ds MK III, 1Ds MK IV, 1DX und 1DX MK II). Für eine APS-C Kamera wie die 700D sind 24mm Anfangsbrennweite doch etwas wenig, zumindest wenn man gerne Landschaftsaufnahmen macht. Und ein Canon EF 24-70mm f/4 ist halt auch nicht so lichtstark wie die Objektive mit einer f/2.8 Offenblende.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 7

Für Canon einfach ein 24F2,8 und dann eben laufen statt zoomen. Klar es reicht nicht immer, aber die Bilder werden mit der Zeit deutlich besser. Man will ja auch eigentlich anderen Leuten, genau das so zeigen wie man es selbst auch gesehen hat und Augen haben keinen Zoom.

Antwort
von nyhavn, 5

Na ja was ist dir wichtiger... der Brennweitenbereich oder die Lichtstärke?

Je nachdem könnte ich mir vorstellen, dass das 17-70 mm f2.8-4.0 Contemporary von Sigma oder das 18-35 mm f1.8 Art desselben Herstellers etwas für dich sind.

Antwort
von Airbus380, 10

Was fehlt dir denn?

Brennweite, Lichtstaerke, Abbildungsqualitaet, Weitwinkel, Schnelligkeit?

Kennst du auch das Sigma 18-35mm/1,8? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community