Frage von Theogand, 55

Cannabis Wirkung 16h später?

Kann es sein das die Wirkung von Cannabis 16h später noch wirkt? War mein erstes mal kiffen. Hatte nach der Einnahme Panikattacken und Herzrasen. Jetzt ist es weg aber ich fühle mich immer noch verwirrt und schwammig! Ist das normal? Muss ich mir sorgen machen? ich habe 6-7 mal hart gezogen und inhaliert. Das Gras war Eigenanbau und deshalb sehr stark.

Antwort
von xo0ox, 36

Nein, das kann nicht sein (ausgenommen du hast innerhalb der 16h nochmal geraucht)

Herzlichen Glückwunsch du hattest eine leichte Überdosierung (eine tödliche ist unerreichbar) und einen damit verbundenen evtl. ''Bad-Trip''/''Horror-Trip''. Taste dich bei den nächsten malen vorsichtig an deine Idealdosis ran.

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Zumindest alle Kiffer die ich kenne, die auch so eine Erfahrung hatten, hat der Zucker geholfen, denke dein Körper kann es dann besser verarbeiten.

Kommentar von Theogand ,

Danke für die ausführliche Antwort! Ja ich ruhe mich jetzt noch ein bisschen aus und hoffe das es bis abends weg ist

Kommentar von xo0ox ,

Danke für die ausführliche Antwort! Ja ich ruhe mich jetzt noch ein bisschen aus und hoffe das es bis abends weg ist.

Das sollte locker weggehen, denn es ist nur eingebildet. nach ca. 12h ist THC komplett abgebaut und hat keinen Einfluss auf den Körper/Kopf. Du hast dann zwar noch lange Abbauprodukte (THC-COOH) im Körper, diese haben allerdings keinerlei Psychoaktive Wirkung.

Antwort
von DrHanf, 17

Alles gut, das ist eine reaktion auf die überdosierung, das vergeht wieder. Der Körper wie auch die Psyche brauch manchmal ein bisschen um "negative erfahrungen" zu verarbeiten, was sich unter anderem wie von beschrieben äußern kann.

Ruhig blut, lass dich nicht verrückt machen, das vergeht.

Antwort
von ML2506, 26

das Herzrasen ist völlig nomal und Panikattacken können auch dazu gehören, da jeder Mensch anders auf die Droge reagiert. trink viel und ruh dich noch etwas aus.. bei manchen ist das erste mal sehr heftig wie in deinem Fall.. bei vielen passiert beim erstem mal gar nichts..

oder man lässt direct die finger weg wenn man nicht gerade in Holland lebt :D

Kommentar von Theogand ,

Aber ist nichts anhaltendes oder?

Kommentar von ML2506 ,

Nein das ist vergänglich... nur jeder verträgt es halt anders also bleib ruhig das geht wieder weg

Kommentar von Bambi201264 ,

Nach THC hat kein normaler Mensch Herzrasen! Und auch keine Panikattacken! Das hatte ich EINMAL und da war das Zeug gestreckt.

Kommentar von ML2506 ,

Beim ersten mal kann sowas sehr wohl passieren muss ich dich leider enttäuschen. weil es auf die person ankommt wie sie es verträgt und ob das zeug gestreckt ist oder nicht.

Kommentar von xo0ox ,

das Herzrasen ist völlig nomal und Panikattacken können auch dazu gehören

Das gehört definitiv nicht zu den ''normalen'' Nebenwirkungen von Cannabis, sondern weisst auf eine Überdosierung hin!

Antwort
von horzrider, 10

Ja, dass ist völlig normal. Achte darauf, dass du genügend trinkst!

Antwort
von aXXLJ, 12

Man trinkt, wenn man wissen will wie Vodka wirkt, auch nicht die ganze Flasche sondern ein, zwei Gläser.
Vergleichbar ist es beim Cannabis: 1 - 2 Züge nehmen, dann 30 Minuten warten, weil Cannabis seinen "peak level" (die stärkste Wirkung) erst nach einer halben Stunde zeigt.

Der psychoaktive Wirkstoff (THC) ist vom Kreislauf innerhalb weniger Stunden abgebaut. 16 Stunden später wirkt da nichts mehr nach. Außer die Erinnerung an den ersten, misslungenen Versuch.

Antwort
von jonathan3, 6

Es kann auch sein das du sehr viel Koffein zu dir genommen hast und die Wirkung dadurch noch ein bisschen anhält.

Antwort
von Bambi201264, 26

So eine Wirkung hat Cannabis/THC aber nicht. Hast Du noch andere Sachen eingenommen? Alkohol?

Falls nicht, rate ich Dir, das Zeug von diesem Typen, von dem Du es gekauft hast, nie wieder zu kaufen. Es wurde mit irgendwas gestreckt (vermutlich Opioide), um die Kunden abhängig zu machen...

Nach 16 Stunden wäre die Wirkung von THC schon lange vorbei.

Kommentar von xo0ox ,

Es passiert allerdings vielen unerfahrenen Konsumenten, dass sie sich einbilden noch etwas zu spüren.

Kommentar von Bambi201264 ,

Mag sein. Wie gesagt, ich hatte das nie und ich war erst 16.

Kommentar von DrHanf ,

Ich bezweifel stark das irgend jemand Cannabis mit Opioiden streckt, um süchtig zu machen. Da gibt es andere Mittel die wesentlich lukrativer sind. Pk,brix,zucker,blei,sand, alles womit man das gewicht für kleines geld deutlich erhöhen kann, inzwischen wird es scheinbar sogar zur Mode noch feuchtes, nicht richtig getrocknetes Cannabis auf den Merkt zu bringen. Dann evtl sogar noch strecken und schon hat der Dealer statt 700g trockenem Material mal eben 1000g. -.-

Nieder mit dem Schwarzmarkt und der Prohinition... Legalize it, now!

Kommentar von Bambi201264 ,

DrHanf: Ist ja auch 35 Jahre her... :)

Und Cannabis sollten sie wirklich endlich legalisieren. Aber bitte NUR das und nicht den ganzen Chemiedreck...

Antwort
von BadANDHappy, 19

Naja ich denke das es eher Einbildung ist aber Trink vielleicht ein bisschen was und erhole dich. Nebenbei nur weil es Eigenanbau ist muss es nicht stark sein, das kommt auf die Sorte an.

Antwort
von Nayes2020, 14

kann auch nur die nachwirkung der durchzechten nacht sein

Antwort
von asimov23, 18

Also wenn du Psychosen entwickelst, solltest du die Finger auf jedem Fall von dem Zeug lassen. Eine Wirkung kann bestimmt anhalten, wie bei einem Alkoholrausch. 

Kommentar von Theogand ,

Denkst du es hört bald auf? Hab ein leicht mulmiges Gefühl

Kommentar von DrHanf ,

Bitte kein halbwissen verbreiten und damit auch noch Angst schüren.

Alkohol und Cannabis sind zwei verschiedene dinge, und man kann weder den rausch noch die wirkzeit vergleichen oder gleich stellen.

Nach so langer Zeit hat Cannabis keinen einfluss mehr. Eine Psychose sieht sichtlich anders aus, und nur die wenigsten sind von einer "latenten" Psychose betroffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten