Frage von Sarimley, 87

Cannabis und Katzen?

Hallo zusammen, Meine Katzen sind Freigänger, sie sind aber extrem zutraulich aufgrund Handaufzucht. Jetzt habe ich mitbekommen dass die Nachbarn, die gleich um die Ecke sind, sich regelmässig einen durchziehen. Meine Katzen kehren auf diesem Weg regelmässig heim, und die Nachbarn machen sich manchmal durch die Zutraulichkeit ein Hobby daraus, den Rauch in ihr Gesicht zu blasen. Gem Aussage so schlimm, dass sie manchmal gegen Fensterscheiben laufen. Hat das gefährliche Folgen- Cannabis bei Katzen? Was kann ich dagegen tun, damit die das nicht mehr tun? Wir wohnen direkt an einer Strasse und dementsprechend macht mir das etwas Angst! Vielen Dank schon mal für die Antworten

Antwort
von Grillmax, 16

Katzen sind sehr geruchsensibel - wenn denen was stinkt, hauen die ab.

Mit der Fensterscheiben machst du dir - glaube ich unbegründet sorgen - selbst im absoluten Nebel würden Katzen aufgrund der Schnurrhaare nicht gegen eine Glasscheibe laufen.

Rein rauschtechnisch würde Baldrian eine wesentlich berauschendere Wirkung auf Katzen haben - als THC.

Ich denke, deine Sorgen sind unbegründet...was den Strassenverkehr angeht - leider nicht. Der bleibt die grösste Gefahr für Freigänger - leider.

Kommentar von Sarimley ,

Vor Autos haben sie angst, vor Menschen aber nicht. ob es ihnen "stinkt" oder nicht, kann ich nicht beurteilen. vielleicht finden sie es auch lecker, und lassen das darum zu. das mit der fensterscheibe ist allerdings wirklich passiert. tatsache jedoch ist dass es passiert, es schädlich und gefährlich ist und ich gerne wissen würde was ich tun kann

Antwort
von PaploPueblo, 23

Wenn du beweise hast würde ich sie anzeigen sofern du ihnen nicht anders verständlich machen kannst das es in ihrem interesse ist die Katzen in ruhe zu lassen. Ich könnte mich in keinem fall zurück halten bekäme ich mit das jemand mit meinem Tier so umgeht.

Antwort
von Rodrigo23, 61

Das mit den Fensterscheiben stimmt nicht! Da kann ich dich entwarnen.

Dass Katzen auf Gras stehen, is mir allerdings auch schon aufgefallen! Meine Beste Freundin hat auch ne Katze die regelmäßig "mitraucht". Sie kommt halt sofort aufs Sofa und setzt sich zu den Kiffern dazu.

Anrauchen sollte man die Katze aber auf keinen Fall! Im Joint bzw. im Tabak sind schließlich Schadstoffe die auch für Katzen ungesund sind...

Würde mal mit denen reden und das so erklären wie du es hier beschrieben hast! Dass du dir wegen der Straße sorgen machst und und und

Kommentar von Sarimley ,

Ich dachte mir dass die das mögen, sonst wären sie ja sicher immer durchgerannt oder so. sie sind zwar treudoof aber nun mal nicht ganz doof.

Dann werde ich wohl mal nach einem Gespräch suchen.. danke für die Antwort, aber auch hier, der Kater ist definitiv gegen die Fensterscheibe gelaufen danach..

Antwort
von Lilly11Y, 16

Normalerweise gehen Katzen, wenn man ihnen Rauch ins Gesicht bläst, ob das nun Cannabis ist, oder eine gewöhnliche Zigarette. 

Deswegen denke ich, daß du Langeweile hattest, oder einfach nur vom Konsum der Nachbarn weißt und deine Sorgen mit dieser Schilderung bekräftigen wolltest. 

L. G. Lilly

Kommentar von Sarimley ,

Und du hast aus langweile kommentiert? :)

Als hätte ich nötig in meiner Freizeit aus langweile einen Scheiss zu posten.

Unterlasse doch bitte solche kommentare soferns sie nicht hilfreich sondern doof sind.

Antwort
von jww28, 40

Im Normalfall sag ich ja immer leben und leben lassen aber bei den Verhalten haette ich die schon angeschwaerzt :) ich find das geht gar nicht und zeugt von mangelnden Respekt vor Lebewesen. Sowas macht man eibfach als normaler Mensch nicht. 

Das wegen ein Rausch gegen Scheiben laufen glaub ich nicht aber vielleicht aus Panik um vor den Qualm zu fluechten.

Antwort
von Kandahar, 37

Sitzen denn die Nachbarn auf der Terrasse und kiffen?

Sorry, aber deine Katzen scheinen ziemlich präge zu sein. Normalerweise macht man so etwas einmal, höchstens zweimal. Dann weiß sie Bescheid und lässt das nicht mehr zu bzw. macht einen Bogen um diese Leute.

Ich muss gestehen, dass ich ein Problem damit habe, deine Frage zu glauben.

Kommentar von Sarimley ,

Wie gesagt sind beides Handaufzuchten und sehr Menschenbezogen. wenn sie können laufen sie auch wie Hunde hinterher. Egal bei wem. ich musste den kleinsten schon mal von einer Wandergruppe abholen die den kleinen nicht mehr losgeworden ist. da es die einzige Passage abseits strasse ist wo sie heikommen können, können sie auch nicht wirklich ausweichen. sie haben gottsei dank angst vor der strasse.

Ich muss mich wohl für eine solche Frage nicht rechtfertigen, ich mache mir ernsthaft Sorgen, mehr als mitbekommen und hier nachfragen kann ich ja wohl nicht?

Antwort
von Roxxnplotz, 42

Du gehst hin und sagst sie haben damit aufzuhören.

Machen sie es nochmal Polizei anrufen, oder direkt Anzeige wegen Tiermisshandlung. Dreckiges Pack, egal ob Tabak/Gras oder was auch immer,. Tiere behandelt man behutsam und mit Respekt oder geht ihnen aus dem Weg.

Sag mir wo dann kümmer ich mich drum.

Antwort
von thisgirl0, 45

Was sind das denn bitte für Nachbarn dass die deine Katzen oder allgemein Lebewesen einfach Rauch ins Gesicht zu "blasen", wtf? Vielleicht solltest du das mal ansprechen, sowas gehört sich nicht.

Kommentar von Sarimley ,

Ich würde sowas auch nie machen, bin deswegen auch sehr in sorge. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten