Frage von Niklas2403, 124

Cannabis rausch geht nicht weg?

Hallo, Ein Freund von mir ist in den Niederlanden und hat dort das erste Mal Cannabis geraucht (er hat dort nicht viel Internet, deshalb schreibe ich hier zu euch). Als er am nächsten Tag aufwachte fühlte er sich aber immernoch bedrückt und sieht alles trüb und kann sich allgemein nicht richtig konzentrieren, auch seine Pupillen sind seiner Meinung nach noch größer als Normal, obwohl das konsumieren jetzt schon 24 Stunden her ist. Da er schon von Fällen gehört hat, in denen jemand irgendwie einen ''ewigen Rausch'' hatte, von dem er nichtmehr los kommt und sich in seinem Körper fremd fühlt sollte ich für ihn so schnell wie möglich zu euch schreiben. Ist das nur ein Nebeneffekt und es geht im morgen wie immer oder ist das was ernstes? Ich mache mir echt Sorgen und er sich erst recht, also wären Antworten echt hilfreich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Casualfridays, 43

Das Passiert geht aber weg gerade Menschen die das erste mal kiffen sind da sehr anfällig. 

Wichtig: er soll sich das nicht einreden!! Sag im einfach das es wieder weg geht und er sich keinen Kopf machen soll.

Hoffe ich konnte helfen..

Kommentar von Niklas2403 ,

Okay, danke!

Antwort
von engeli825, 48

Mein dem Konsum von Kanns is werden die Pupillen klein bei dem Konsum von extasy werden sie groß Villeicht hat ihm einer was unter gejubelt und es war zu viel für ihn und er konnte es im Schlaf nicht abbauen wenn man nach dem Konsum Alkohol trinkt kommt die Wirkung zurück auch nach nur einem Schluck

Antwort
von ninamann1, 62

Was hat er geraucht ?  Kiffen hält keine 24 Stunden an.

Ich vermute seine Angst verstärkt das Gefühl noch. Es kann sein das er sensibel darauf reagiert .Ewigen Rausch  gibt es nicht . 

Es könnte aber auch der Beginn einer  Psychose sein. Er soll sich erst mal ausschlafen , wenn es nicht weggeht , einen Psychologen aufsuchen

Kommentar von Niklas2403 ,

Naja da es sein Erster richtiger Rausch ist, konnte er mir nicht genau sagen, ob es sich wie normales High sein anfühlt. Er meint nur das er eine komische Wahrnehmung hat und irgendwie seine Augen alles trüb und teilweise auch verschwommen sehen.

Kommentar von ninamann1 ,

Das geht wieder weg , er soll das Kiffen lassen , es tut ihm nicht gut

Antwort
von xXmaxipoXx, 68

Das geht wieder weg. Einfach chilln und viel trinken. Am nächsten Tag fühle ich mich auch oft so. Nach paar std ist das wieder weg. Kleiner Tipp: Koffein

Kommentar von Niklas2403 ,

Okay, danke hoffe das Beste

Kommentar von xXmaxipoXx ,

👍

Antwort
von john201050, 21

diese trägheit und matsch in der birne am nächsten morgen ist normal wenn man am abend so richtig breit war.

das wird im laufe des tages weniger, spätestens noch einen tag später ist es normalerweise weg.

###########

er soll sich entspannen und sich da bloß nicht rein steigern. fast alles an negativen erfahrungen mit cannabis hätte großteils verhindert werden können wenn die betroffenen sich da nicht reingesteigert hätten.

auch wenn es einem schlecht geht wenn man gerade breit ist bloß nicht aufregen. sich klar machen: "das geht wieder weg",  tief durchatmen, ein glas saft trinken, etwas frische luft rein lassen/raus gehen und vor allem nicht dauernd daran denken. dann ist das "problem" schneller vergessen als es aufgetaucht ist.

Antwort
von seife23, 57

Ist oft so, wenn Leute das nicht kennen. Das geht sehr sicher wieder weg und je weniger Gedanken man sich deswegen macht, desto weniger wird man letztlich tatsächlich krank wenn du verstehst was ich meine.

Kommentar von john201050 ,

so siehts aus.

fast alle negativen erfahrungen mit cannabis würden großteils ausbleiben, wenn sich die betroffenen da nicht reinsteigern würden.

auch wenn es einem zu viel wird während man breit ist. nicht gleich ausrasten, sondern sich ablenken und schon vergisst man das und es geht einem wieder gut.

Antwort
von RIDEorDIE, 38

Kalt duschen , essen und cola trinken , und keine Angst oder Panik haben es ist noch nie jemand darauf hängen geblieben oder gestorben , ich würde ihn an deiner Stelle auslachen und alles klein reden Fan

Kommentar von RIDEorDIE ,

Dann kommt er auch von seinem Film Vielleicht runter und hat nicht mehr so Angst

Antwort
von aXXLJ, 20

"Cannabisrausch geht in aller Regel nach wenigen Stunden wieder weg", d.h. der psychoaktive Wirkstoff wird vom Kreislauf abgebaut. Was für ein paar Tage bleibt, ist oftmals die negative Erinnerung und ein unsicheres Gefühl, weil man offensichtlich etwas mit der Dosierung falsch gemacht hat.

Google "Rauschzeichen".

Antwort
von Wiesel1978, 55

Erstkonsum und Rausch passen nichts ganz zusammen, da die Rezeptiren im Hirn fehlen

Kommentar von xVTSx ,

Quatsch bei meinem Erstkonsum wurd ich erstmal in n anderes Universum geballert....

Kommentar von john201050 ,

war bei mir auch so.

in holland was richtig gutes gehabt und das hat direkt beim ersten mal gezündet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community