Frage von Eutervogel, 141

Cannabis legalisieren? Brauche aktuelles Stimmungsbild?

Ich weiß die Frage gibt's schon mehr als einmal. Allerdings brauche ich für eine Präsentation ein sehr aktuelles Stimmungsbild. Daher frage ich nochmal.

Bitte um Abstimmung, auch gerne mit Begründung

Antwort
von hanging, 69
ja

Was Ich in meiner Freizeit konsumiere geht niemanden was an und kriminell bin Ich deswegen noch lange nicht!

Antwort
von DJFlashD, 39
ja

ich konsumiere zwar nicht aber wenn es irgendetwas gibt was die persönliche freiheit vergrößert, dann nur immer her damit :D allerdings wäre ich dafür erst einmal die legalisierung in einem der bundesländer vorzunehmen und zu gucken ob es dadurch mehr verkehrstote gibt...das wäre nämlich tatsächlich ein grund die legalisierung nicht durchzuführen... im allgemeinen würd ich aber sagen..warum nicht?

Antwort
von BurakP, 22
ja

Jeder der mit nein antwortet sollte auch seine Gründe dazu schreiben

Es ist bewiesen das cannabis weniger schädlich ist als tabak oder alkohol warum sind diese nicht illegal ?

wenn man die mortler fragt kommt kein plausibler grund 

 

Antwort
von noname966, 141
ja

legalisieren, steuern drauf und schon sind viele Menschen glücklich und der Staat verdient sogar noch mit!

Antwort
von Eisfuchs0, 11
ja

Das Verbot von Cannabis führt zu massiven Problemen in der Gesellschaft. Erhöhte organisierte Kriminalität, Gesundheitsschäden durch verpanschten Stoff und die Kriminalisierung vieler Menschen die einfach nur Cannabis konsumieren.

Polizei und Justiz verschwenden ihre Zeit um sogenannte Straftäter zu verfolgen, die nur sich selber schädigen. Diese Zeit wäre besser in der Verfolgung echter Kriminalität wie Körperverletzung, Einbruch, Steuerhinterziehung, Betrug, Wucher, Korruption usw. investiert.

Es wäre viel besser den Konsum und den Besitz von kleinen Mengen Cannabis zu legalisieren. Am besten sollte der Handel unter staatlicher Kontrolle z.B. nur in Apotheken stattfinden. Nebenbei könnte man Cannabis dann wie Alkohol besteuern.


Antwort
von Pangolin1313, 38
nein

Die meisten sind ja dafür, ich nicht, da ich aber eine völlig andere Einstellung habe, was Drogen angeht.

Reaktanz ist eine Sache, klar ist so ein Verbot konsumfördernd, aber nur weil der Reaktanzmoment dann verfällt ist es nicht weniger sinnlos. Und ja, ich bin auch gegen Alkohol. Ist natürlich schlimmer, als Gras, und es ist heuchlerisch es nicht zu verbieten. 

Und es geht die Bevölkerung was an, was man privat konsumiert. Verkehrstote durch Unfälle von Alkoholisierten, nur als Beispiel. Ist mit jeder Droge das Gleiche.

Antwort
von Suboptimierer, 18
ja

Im Grunde ist es mir egal, ob es legalisiert wird.

Aber es gibt nur ja oder nein zur Auswahl. Meine Antwort ist zu verstehen als "Wenns schehn macht."

Antwort
von Torrnado, 4
ja

ich bin für eine Legalisierung

an Alkohol sterben jedes Jahr tausende Menschen, am Konsum von Cannabis ist noch niemand gestorben


Antwort
von GamingGirl42, 94
ja

Kanada wird schon dieses Jahr Gesetzte verabschieden, um Cannabis zu legalisieren. In 4 Staaten Amerikas ist es auch schon legal und es folgen noch weitere. Ich hoffe einfach, es wir wird nicht mehr lange dauern bis das nach Deutschland rüberschwappt!

Kommentar von SamsungGang ,

Ja... ich fand e sehr schade,dass Kanada das tut,weil ich mit vielen Kanadiern geredet habe,die es ablehnten...

Kommentar von GamingGirl42 ,

Ja anscheinend möchte die Mehrheit das trotzdem. Was ist dein Problem?

Kommentar von SamsungGang ,

Nein! Die Mehrheit wollte di konservative Regierung abwählen,weil die gegen jeglichen Umweltschutz war... die Cannabis sache haben sie also nicht absichtlich mitgewählt

Kommentar von GamingGirl42 ,

Man sieht doch an Amerika, dass das super zu funktionieren scheint. Wieso sollte es nicht in Deutschland?

Kommentar von Eutervogel ,

Holland hat keine höhere Konsumrate als wir, Portugal hat auch alles legalisiert und es ist nicht zu nem Problem geworden. Es gibt genug Bsp. das es wenig Sinn macht die Kriminalisierung aufrecht zu erhalten.

Kommentar von SamsungGang ,

Der Punkt ist: Es klappt in Amerika nicht super... Schonmal mit nem Ami geredet? 

Kommentar von GamingGirl42 ,

Das heißt, wenn du mit einem von 320 Mio Amis redest und der sagt, er findet das nicht so toll, dann scheint's für dich nicht zu funktionieren. Alles klar. Nenne mir mal bitte Fakten, die beweisen, dass sich die Lage dort verschlechtert hat, nachdem Cannabis legalisiert wurde.

Antwort
von Eutervogel, 27

Huch wollte das garnicht wieder einstellen, aber da es nunmal passiert ist, habe ich nichts dagegen, wenn noch mehr Leute abstimmen :)

Antwort
von Nordseefan, 68
nein

Nein.

Antwort
von StanleyYelnats4, 26
ja

Weil das nichts mit Verbrechen oder Kriminalität zu tun hat, wenn man mal a bissle kifft. Es sollte schon bestimmte Richtlinien geben, aber sonst...

Antwort
von aXXLJ, 30

Google "Deutscher Hanfverband" und schau nach richtigen statistischen Ergebnissen statt nach Kinderkram-Umfragen.

Antwort
von SechsterAccount, 49

Legalize it ! Es ist Medizin und kein Gift wie Alkohol !

Antwort
von Strobe2552, 121
ja

Ja... Wenn selbst die ach so konservative USA in einigen Staaten den Konsum legalisiert hat, dann kann man jawoll erwarten, dass in in einem so liberalen Land wie Deutschland der staatlich regulierte Anbau und Verkauf von Cannabis Produkten legalisiert werden sollte. Natürlich gibt es auch negative Aspekte die zu beachten sind. Aber jetzt mal ehrlich die meisten die gegen die Legalisierung sind, sind die Personen die sich am Wochenende die Birne mit Alkohol wegsaufen oder Anti-Rauch-Lobbyisten. 

Kommentar von GamingGirl42 ,

Du hast den Fallout Boy als Profilbild, gefällt mir :D Übrigens denke ich auch genau so über das Thema :D

Kommentar von Strobe2552 ,

Freut mich zu hören :) Die meisten Leute haben einfach nur Angst weil Sie es nicht kennen, keinen Spaß am Leben haben oder allgemein einfach einen Stock im A**** haben. Dementsprechend argumentieren diese auch mit 0815 Argumenten.

Kommentar von GamingGirl42 ,

Genau, so langsam regt mich das auf... Ich hätte nicht mal ein Problem mit dem nicht Legalisieren von Cannabis, aber da Alkohol und Tabak erlaubt sind, sollte Cannabis auch legal sein. Oder man verbietet Alk & Tabak, aber das wird eher nicht passieren. Und Cannabis rauchen macht Spaß also why not xD

Kommentar von SamsungGang ,

Klar... Alk und Tabak verbieten! Das wäre mein Traum... ist so... die welt wäre so viel besser

Kommentar von mairse ,

Nein die Welt wäre nicht besser. Warum kommen immer wieder Leute mit so einem Schwachsinn daher? In der Schule kein Geschichte gehabt?

Man hat Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA versucht Alkohol zu verbieten, die größte negative Folge davon, die auch bis heute noch anhält: Entstehung und Großwerden der Mafia beziehungsweise des organisierten Verbrechens. Außerdem entstanden alleine in New York tausende illegale Kneipen in denen unsauber gebrannter Alkohol verkauft wurde, die Folge waren 10.000 Tote durch Vergiftung innerhalb weniger Jahre. 

Jeder der sagt es wäre das beste Alkohol zu verbieten sollte erstmal ein Geschichtsbuch in die Hand nehmen. Verbote haben noch nie funktioniert.

Kommentar von SamsungGang ,

Ich hab nen Stock im A**** und bin stolz drauf!

Kommentar von Strobe2552 ,

Nehm die Stöcke ausm A**** wir machen ein Lagerfeuer ;)

Kommentar von SamsungGang ,

Ne aber Cannabis alk und Zigaretten sind das letzte

Kommentar von Strobe2552 ,

Jedem das seine :) Wir leben in Deutschland ! Da herrscht Meinungsfreiheit und Entfaltung in persönlicher und kreativer Hinsicht. Von daher hab ich kein Problem mit deinem Standpunkt :)

Kommentar von Eutervogel ,

Hast du jemals selbst ne Cannabiserfahrung gemacht?

Kommentar von SamsungGang ,

Ein kumpel

Kommentar von GamingGirl42 ,

Ja Alkohol und Zigaretten bringen 100.000e Menschen um. An Cannabis ist noch jemand gestorben. Warum ist also Cannabis genau so schlimm wie Alkohol und Tabak?

Kommentar von Strobe2552 ,

Das ist leider nur halb richtig. Cannabis kann wie andere Drogen auch (auch der von vielen geliebte Alkohol) Psychosen und andere psychische & physische Krankheiten fördern oder auslösen. Aber ein altes Zitat besagt : "Saufst stirbst, saufst net stirbst auch! Von daher Sauf". Warum sollte das also nicht auch auf andere Substanzen angewendet werden ? Jeder ist selbst Herr über seinen Körper und sollte sich den Risiken seiner Taten bewusst sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten