Cannabis beim Blutkrebstest nachweisbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schöne rosen aufjedenfall. Aber nein, ein droentest muss angekündigt sein - nachweisbar ist generell alles, aber wenn nicht angekündigt wird auch nicht gesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um THC zu finden muss THC gesucht werden. Kein Arzt testet freiwillig auf Drogen, weil das nicht Gratis ist.

Solange die Mutter also nicht in Auftrag gegeben hat das auf Drogen getestet wird, kann der Arzt nichts finden, weil er es auch nicht sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutentnahmen zu diagnostischen Zwecken sind keine Drogentests. Die Kosten dafür würden (weil unnötige Untersuchung) nicht von der Krankenkasse erstattet werden. Letztendlich würde aber auch die Schweigepflicht des Arztes greifen.

Deine Freundin braucht sich keienrlei Sorgen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, dass ihr die Rose nicht raucht...

Dein Blut wird nicht auf Cannabis geprüft, und auch wenn, wäre es den Ärzten egal und würden es auch niemanden verraten, Schweigepflicht und es macht nur unnötig Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muß schon nach Drogen und deren Abbauprodukten suchen um sie zu finden. Das kostet Geld, das wird nicht "einfach so mal mit gemacht" wenn man was anderes Testet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?