Frage von pascapone3443, 23

Cannabis bald auf Rezept?

Guten Tag, ich hab gelesen ab nächstes Jahr wird chronisch Kranken der Zugang zu Cannabis erleichtert wird. Da ich selber chronisch krank bin (Coxarthrose, Hüftkopfnekrose) und sehr unter den Schmerzen leide, würde ich diese Möglichkeit in Betracht ziehen, nur bin ich mir nicht sicher ob mein HA da mit macht, da er gegen die Schmerzen bereits ein starkes Opiat verschreibt, doch bin ich der Meinung ich würde mich durch das Cannabis in Verbindung mit dem Morphium besser fühlen, als ohne oder wie momentan, es wirkt ja auch antidepressiv und das Morphium stimmt einen eben auch depressiv.. Worauf ich also hinaus möchte, verschreibt ein Arzt bei Morphiumrezept zusätzlich noch Cannabis oder geht das nicht weil polytoxisch?

Antwort
von xo0ox, 15

Ich denke er wird nicht beides Verschreiben, wenn du aber denkst das Cannabis besser hilft, weil du dich besser fühlst wäre er bestimmt dazu bereit dir anstatt Morphium, Cannabis zu verschreiben.

Antwort
von Rambazamba4711, 23

Das wird Dein Arzt unabhängig von unserer Meinung selbst entscheiden.

Antwort
von aXXLJ, 6

Guten Tag, ich hab gelesen ab nächstes Jahr wird chronisch Kranken der Zugang zu Cannabis erleichtert wird. 

Falsch gelesen. Nicht der Zugang wird erleichtert - sondern die Kosten werden erstattet. Das war bislang nicht der Fall.

Antwort
von FelixFoxx, 20

Das solltest Du Deinen Arzt fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten