Frage von twixy3322, 196

Ich wurde mit Cannabis (13 g) erwischt. Was erwartet mich (16)?

Ich habe vor mehreren Wochen besuch von der Polizei bekommen, sie meinten dann dass sie Beweise hätten, dass ich 3 mal Cannabis gekauft habe, insgesamt 13 g (1. mal 1g - 2. mal 2g - 3. mal 10g) und ich habe dann aus Angst es auch zugegeben.

Als dann nach 1-2 Monaten ein Brief kam, wo darin steht dass ich dafür angeklagt werde hat mein Vater erst einen Anwalt angerufen (ich weiß sehr spät).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von brentano83, 50

Wird wohl sozialstunden geben. Falls du aber in Ausbildung bist kann es auch ein Bußgeld werden - was sich dann nach höhe deines Einkommens richtet. 

Womit du aber auf jeden fall rechnen kannst ist, das wenn du den Führerschein machen willst, sich die Führerscheinstelle bei dir melden wird zwecks Drogen test bzw Eignungstest ein kfz führen zu können. Da wirst du später nicht drum rum kommen. Stell dich also schonmal da drauf ein... 

Bzgl Anwalt, ich hoffe der is auf BtMG spezialisiert, ansonsten war das Geld für die Katz..... 

Antwort
von McToska, 103

haha der deutsche Staat mal wieder :D Kannst kleine Kinder vergewaltigen oder Leute zusammenschlagen und keinen interessierts aber kauf 1mal unversteuert etwas (z.B. gras) und die Blutsauger verfolgen dich bis aufs Blut.

Naja kenne mich nicht genau ausaber 13 gramm zählt noch zur Eigenkonsummenge oder? Dann haste eig. nichts zu befürchten.

Kommentar von twixy3322 ,

danke 

Kommentar von Ololiuqui ,

Den Eigenbedarf gibt es nicht! Bei einer “gewinnen Menge“, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist, KANN das Verfahren eingestellt werden. Muss aber nicht, strafbar ist der Besitz jeder Quantität Cannabis.

Kommentar von McToska ,

echt?! ui wusste ich nicht. Naja rauche kein Gras von daher egal^^ Finde ich persönlich aber ziemlich assi.

Kommentar von McToska ,

echt?! ui wusste ich nicht. Naja rauche kein Gras von daher egal^^ Finde ich persönlich aber ziemlich a*si.

Kommentar von aXXLJ ,

Eigenkonsummenge?

Das Wort gibt es nicht. Es gibt Eigenbedarfsmengen und die sind unterschiedlich hoch - je nach Bundesland.

Antwort
von dkjbfdkjbfkjeu, 93

Befürchten hast du von "gar nichts" bis hin zu Sozialstunden.

Kommentar von twixy3322 ,

ok danke

Antwort
von 2001Jasmin, 90

Hallo,
Wahrscheinlich werden sie es bei ein paar Sozialstunden belassen.😀
Alles gute 🍀

Kommentar von twixy3322 ,

haha danke xD

Kommentar von 2001Jasmin ,

Bitte sehr😄😄

Antwort
von aXXLJ, 20

Wieso sprichst Du nicht mit dem Anwalt?

Hast Du den Brief persönlich gelesen, in dem steht, dass Du angeklagt wirst? (Anklage-Erhebung nach nur 1-2 Monaten erscheint mir recht schnell...)

Wie lautet die Anklage?

Antwort
von energiefisch, 87

Schade, die Polizei hat dich "reingelegt", konnten dir wahrscheinlich rein gar nichts nachweisen, es gibt mir immer einen Stick ins Herz, wenn ich so was lese. 

Kommentar von McToska ,

könnte es nicht sein, dass der dealer festgenommen bzw. befragt wurde? Habe gehört die ziehen sowas ab wie:"du musst mind. 5 käufer liefern, sonst gehst du in den Bau"

Kommentar von energiefisch ,

Ja, aber dann steht Aussage gegen Aussage, Beweis genug wäre das immer noch nicht. 

Kommentar von twixy3322 ,

ja schlecht gelaufen XD

Antwort
von Ololiuqui, 30

Zuerst würde ich zur Polizei gehen und diese Aussage zurücknehmen. Du weißt nichts davon, weißt nicht wer etwas davon wissen könnte und damit zu tun hast du schon gar nichts.

Antwort
von RobinXIV, 52

Hey twixy3322,

Ich denke, dass einzigste was Du zu befürchten hast, sind Sozialstunden.

Wie sagt mein Vater immer so schön: "Wir haben früher auch Mist gemacht, wir haben uns aber nicht erwischen lassen". Haha, sei vorsichtig nächstes mal! -Robin

Kommentar von twixy3322 ,

haha alles klar XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten