Frage von Fuchsma, 132

Campen beim WOA?

Und noch eine Wacken-Frage ; ).

Wir wollen eventuell doch campen anstatt außerhalb zu übernachten. Gerade weil es einfach praktischer ist nachts nicht noch nach weit mit dem Auto zu fahren. Wir würden zwei Männer und eine Frau (ich) sein und in einem 3er + einem 2er-Zelt nächtigen.

Wie genau sieht denn die Duschsituation aus? Sind das Gruppenduschen, oder einzelne Kabinen? Ein Duschzelt? Fest verbaut?

Und wie lange steht man morgens bei den Duschen und Toiletten (da auch über den Tag verteilt) an? Da ich ja die einzige Frau in unserem Grüppchen sein werde, wollten die beiden Männer dann vor den Waschräumen warten.

Wie kalt wird es Nachts? Reicht eine dicke Luftmatratze + Decke + Schlafsack (für um die 10°C) aus?

Wie kann man möglichst ruhig schlafen? Ich nutze auch Zuhause Ohrenstöpsel (wegen dünnen Wänden) die sind aber nicht für solche Lautstärken geeignet. Ist es möglich mit richtig guten Stöpseln ruhig zu schlafen?

Wir würden am Donnerstag anreisen. Der Platz den wir dann noch bekommen wird relativ schlecht sein, oder? Wie sind da die Erfahrungen?

Das Auto steht ja dann neben den Zelten. Wie weit ist es zu Fuß ins Dorf?

Wäre super, wenn mir jemand meine Fragen beantworten würde ; ). Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, Community-Experte für Metal, 68

Wie genau sieht denn die Duschsituation aus? 

Das sind Gruppenduschen. Frauen und Männer getrennt versteht sich. Je nachdem wann man da erscheint kanns sein, dass du ganz alleine bist, oder du sogar anstehen musst. In der Nacht oder zu Headlinerzeiten ist da natürlich gar nix los. Am Morgen gegen 10 bis 12 am meisten. Aber ich denke der Warteaufwand ist erträglich.

Das sind quasifestinstallierte Duschen. Du hast da einen Fußboden aus Holzlatten und die Duschen selber dann Keramik. Ich find die ganz in Ordnung. Duschcamps sind über den gesammten Platz verteilt.

Die Bezahltoiletten fand ich eher schlecht. Die sind mir zu eng und auch meist nur mittelsauber Dafür hat man da Desinfektionsmittelspender (die auch nur mitteloft voll sind)

Wie kalt wird es Nachts? Reicht eine dicke Luftmatratze + Decke + Schlafsack (für um die 10°C) aus?

Kommt drauf an. Es kann ja kalt werden, kann aber auch mild werden. Für alle Fälle würde ich mir ne Decke mitnehmen, und die bei Bedarf oben auf den Schlafsack legen (und an der Stelle sei die Info gesagt: Zieh im Schlafsack keine Strümpfe oder andere Klamotten an (abgesehen von Unterwäsche) Das stört die Wärmezirkulation)

Und im Optimalfall benutzt man natürlich kein 40€ Zelt.

Wie kann man möglichst ruhig schlafen? Ich nutze auch Zuhause Ohrenstöpsel (wegen dünnen Wänden) die sind aber nicht für solche Lautstärken geeignet. Ist es möglich mit richtig guten Stöpseln ruhig zu schlafen?

Mit richtig guten für 30€ halte ich das im Bereich des Möglichen. Ansonsten ist das Wacken ehrlich gesagt ein schlechter Ort für eine schöne Nachtruhe. Du hast eigentlich immer irgendwelche Leute, die Nachts um 4 noch rumgröhlen oder (zu dieser Zeit) elendige Musik laufen lassen. Erwarte trotzdem keine absolute Stille.

Mit den normalen Ohrstöpseln kann man sich ein bisschen helfen, das hilft für das Gröbste, aber bei weitem nicht für alles.

Wir würden am Donnerstag anreisen. Der Platz den wir dann noch bekommen wird relativ schlecht sein, oder? 

Kurz und bündig: Ja 

Wie sind da die Erfahrungen?

Schlecht. Ich bin einmal Donnerstag mittags angereist und wir sind auf S gelandet (ganz weit hinten). Da die ja dieses Jahr den offiziellen Anreisetag auf Montag verlegen, denke ich wird sich die Situation für ,,Normalanreiser" nochmals verschlimmern.

Das Auto steht ja dann neben den Zelten. Wie weit ist es zu Fuß ins Dorf?

Das kann von 10min bis zu 50min dauern. Bei Wattwegen auch mal 20 Minuten länger. Wenn das aber wieder zur Wattwanderung wird, musst du es aber leider vergessen da mit dem Auto rauszufahren. Wenn da wieder 40cm Matsch ist, brauchst du es ohne Allrad und Sperre und ebenso viel Bodenfreiheit gar nicht erst versuchen.

Wäre super, wenn mir jemand meine Fragen beantworten würde ; ). Danke!

bitte gerngeschehen



Kommentar von Fuchsma ,

Dankeschön für deine ausführlichen Antworten : ). Super!

Ich habe gehört man kann auch im Dorf duschen (einer unserer Mitstreiter ziert sich wegen den Gemeinschaftsduschen ; ). Weißt du darüber was?

Nochmal eine zweite große Decke ist notiert.
Unser Zelt ist schon älter, da schauen wir nochmal ob alles okay ist. Wie viel das mal gekostet hat weiß ich nicht. Wird schon okay sein, denke ich.

Weites laufen vom Platz zur Bühne ist uns eigentlich egal. Hat ein schlechter Platz noch irgendwelche Nachteile?
Eher anreisen können wir leider nicht, da wir unsere kleine Tochter Zuhause bei der Oma lassen.

Zum Auto: wie kommt man denn dann wieder weg? Schieben, ziehen, Trecker?

Liebe Grüße

Kommentar von Vando ,

Ich habe gehört man kann auch im Dorf duschen 

Richtig. Die Anwohner stellen da ziemlich oft ihre Duschen zur Verfügung. Meistens so für ein oder zwei Euro. Und viele Leute sind da auch großzügig und geben mal ne Mark mehr.


Ein schlechter Platz hat abgesehen vom Laufweg eigentlich keine weiteren Nachteile. Eher sogar den Vorteil, dass es potentiell ruhiger wird (kommt aber trotzdem noch stark auf die lokale Nachbarschaft an). Aber wenn man gezwungen ist einen besonders schlechten Weg zu nehmen, dann kann das schon ziemlich lange dauern. Wenn man bei jedem Schritt den Stiefel aus dem Matsch ziehen muss, ist das auf Dauer Sport. Vor allem wenn man (so wie ich) sich lange vor der Bühne aufhällt und man damit bereits von den Bands ausgelaugt ist. Aber ihr seid ja bestimmt fit. ;)



Schieben, ziehen, Trecker. Damit hast du es schon gut gesagt. Aber wenn ihr Glück habt und ne gute Stelle trefft, verschlammt sich euer Weg nicht. Der Campground hat ja einige Höhen und Senken. Wir waren 2015 im Quadranten K und selbst in diesem Extremjahr war es dort durchgehend schlammfrei. Andere Orte wie P oder E hatten über den 30 cm Schlamm auch noch 5 cm Wasser stehen. Falls ihr eine solche Stelle erwischt und ein Allerweltsauto habt, ist leider Hopfen und Malz verloren.  Seh selbst: https://www.youtube.com/watch?v=x-Q8fMqyPy8  (Das ist halt einfach zuviel für normale Autos.)

Aber es gibt dort jede Menge Trecker, die einen rausziehen.

Grüße

Kommentar von Vando ,

Danke für den Stern. :)

Antwort
von KuarThePirat, 59

Es gibt über den Camping Ground 6 Duschzelte verteilt. Die Duschen sind Gruppenduschen. Je nach Tageszeit wartet man zwischen gar nicht und 30-45 Minuten. Das gleiche gilt für die Wassertoiletten. Wenn man relativ früh aufsteht, dann ist das meist kein Problem.

Eine dicke Luftmatratze und ein anständiger Schlafsack reichen aus.

Der ruhige Schlaf hängt leider auch von den anderen Mitcampern ab. Es gibt leider immer Deppen, die Tag und Nacht mit gefühlt 100000 W den gesamten Camping Ground beschallen müssen. Wenn man etwas außerhalb campt (bei Anreise am Donnerstag der Fall), dann geht das meistens aber ganz gut. Alkohol und Ohrenstöpsel tun dann ihr übriges. Ich bin zweifacher Familienvater und nutze das Wacken immer zum Ausschlafen, also ja, es geht ;).

Der Fußmarsch ins Dorf ist von der Lage des Campingplatzes abhängig. Rechnet mal mit 30-60 Minuten.

Kommentar von Fuchsma ,

Dankeschön für deine Antwort, das hört sich ja schonmal ganz gut an.
Ich habe gelesen es gibt jetzt eine App zum Zeltfinden. Hast du die schon ausprobiert?

P.S.: Wir lassen unsere (dann) Vierjährige Zuhause bei der Oma ; ).

Kommentar von KuarThePirat ,

Ja, die App kann gar nichts :-). Die legt einfach die Wacken Camping Ground Karte über Google Maps drüber... das macht das Zelt finden nicht wirklich einfacher. Zeltplatz merken und spätestens am 3. oder 4. Jahr Wacken kennt ihr euch aus.

Kommentar von Vando ,

P.S.: Wir lassen unsere (dann) Vierjährige Zuhause bei der Oma

Sehr kluge Entscheidung. Kinder gehören m.M.n. absolut nicht aufs Wacken.

Kommentar von KuarThePirat ,

Off-Topic, aber waren dieses Jahr nicht gefühlt extrem viele Kinder da. Insbesondere auf dem Infield ohne Gehörschutz. Da könnt ich als Papa ausflippen.

Antwort
von Epicmetalfan, 53

duschen: nutze ich nicht, ich wasche mich immer an den waschbecken, das reicht mir. zu den stoßzeiten, also grade morgens stehst du bei den toiletten und duschen lange an, vielleicht versuchts du eher abends zu duschen um den stau zu meiden. mein tipp: hol dir bei emp den backstage club für 10€. die haben einen stand direkt bei den bühnen, wo du als mitglied kostenlos auf saubere wassergespühlte toiletten gehen kannst, ohne große schlagen.

nachts: kommt natürlich aufs wetter und deinen schlafsack an. ne luftmatratze reicht aus und mit einem halbwegs ordentlichen schlafsack gehts auch (ich hab immer 2 sehr dünne schlafsäcke, das geht auch

ich hab immer ganz normale schaumstoff stöpsel drin und schlafe wunderbar, man isst meistens eh verdammt mpde und erschöpft und nachts ist es in der regel nicht mehr so laut. da stört eher die sonne morgens, wenn du ab 8uhr 25grad und mehr im zelt hast.

platz: ja donnerstag werdet ihr keinen guten platz mehr bekommen, aber so schlimm ist das auch nicht. ins dorf wacken braucht ihr maximal 30min, je nach platz, zu den bühnen ebenfalls max 30min

Kommentar von Fuchsma ,

Toller Tipp, vielen Dank. Das werde ich dann auf jedenfall machen!

Die Schlafsäcke die wir uns ausgesucht haben sind für Temperaturen um 10°C. Also nicht ganz dünn, aber auch keine Winterteile.

Antwort
von wildlemmy, 36

W.O.A. war letztes Wochenende. Wenn Ihr jetzt am Do anreist, habt Ihr n guten Platz - dauert halt n Jahr bis die Bands kommen 😂

Kommentar von Fuchsma ,

Scherzkeks.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten