Frage von DerNachfrager12, 21

Cambridge-Zertifikat: Wird es in der Geschäftswelt anerkannt?

Wie ihr vielleicht wisst, gibt es mehrere Cambridge-Zertifikate. Ich spiele mit dem Gedanken, das Zertifikat für das Niveau C1 zu erwerben (bin also kein Anfänger mehr). Dazu würde ich gerne einen zweimonatigen Vorbereitungskurs direkt in London besuchen (Londonschool). Kosten entstehen mir also für den Unterricht aber auch für die Unterkunft und für die "sonstigen persönlichen Kosten", die man vor Ort halt so hat. Legt man den aktuellen Wechselkurs zugrunde, würde ich auf etwa 10.000 Euro für Unterricht und Unterkunft kommen. Ich wäre bereit, diese Summe und 8 Wochen zu investieren.

Aber ich habe Bedenken: Wie anerkannt ist das Cambridge-Zertifikat in den Personalabteilungen / bei Unternehmen? Es bringt ja nichts, das ganze Geld und die Zeit zu investieren, um hinterher festzustellen, dass es nichts gebracht hat. Was meint ihr?

Welche beruflichen Erfahrungen habt ihr mit Cambridge-Zertifikaten gemacht?

Antwort
von sozialtusi, 21

Anerkannt wird das schon, aber für 10000 Euro würde ich eher längere Zeit einen Austausch mit Familienanschluss machen, falls Du noch in dem ALter bist.

Kommentar von DerNachfrager12 ,

Danke für Deine Antwort. Nein ich denke, ich bin nicht mehr in dem Alter. Ich wollte das Zertifikat in Angriff nehmen, nachdem ich mein Vonotariat abgeschlossen habe...

Kommentar von sozialtusi ,

Okay ;) Wenn es Dir nur um das Zertifikat geht, kannst du das bestimmt auch ohne Auslandsaufenthalt hier vor Ort machen und die Kohle dann lieber separat in einen Auslandsaufenthalt investieren. C1 ist ja jetzt Oberstufenstoff - den schafft man, wenns noch nicht ZU lange her ist, auch ohne Kurs.

Antwort
von DerHans, 20

Ob ein Arbeitgeber das als Qualifikationsmerkmal anerkennt, liegt voll und ganz in seinem eigenen Ermessen.

Wenn er dich einstellen will, kann er das mit oder ohne Zertifikat

Antwort
von yoshlas, 8

Also erst mal kannst du auch z.b. bei einer Volkshochschule einen Vorbereitungskurs machen, dasd wäre deutlich billiger.

Da du wahrscheinlich nicht mehr zur Schule gehst, solltest du dir eher vornehmen, das CPE zu machen, also Niveau C2. C1 entpsricht halt nur Schulniveau, und ist daher nicht wirklich viel wert.

Auch fürs CPE gibt es Vorbereitungskurse ans der VHS. Wenn du aber unbedingt dafür ins Ausland gehen willst, würde ich dir dringend das CPE empfehlen, da 10000 Euro ja schon ne Menge Geld sind, und es sich ja schließlich auch lohnen soll ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community