Frage von Kradox, 76

Call of Duty black ops 3 ab 12?

Hi, meine Frage steht eigentlich schon oben aber, Ich habe schon spiele ab 16 wie Overwatch, CS:Go, Arma 3 und Planetside2 gespielt eigentlich hat es mir nicht geschadet und bin auch nicht aggressiver geworden. In der Schule bin ich durschnittlich also nicht schlecht. Das Problem ist nur dass ich meinen Vater noch davon überzeugen muss, suche also Argumente. Andere meiner Jahrgangsstufe spielen es auch. Wenn ihr dafür/dagegen seit bitte mit Begründung. Und für welches Alter würdet ihr es einstufen. Spiele ab 16 darf ich eigentlich fast alle spielen.

Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chanfan, 45

Wenn dein Vater soweit nichts dagegen hat, sich aber noch unklar darüber ist was in dem Spiel so passiert, dann lass ihn YouTube Videos dazu sehen. (GamePlays)

Man darf bei den USK Bewertungen nicht vergessen, das hier auch die Lösungswege wichtig sind, um einen Level abzuschließen.

Antwort
von SocialistRUSSlA, 28

Probier s mal mit spielen die deinem Alter angemessen sind 

Antwort
von Vardanchik, 48
18

Noch merkst du die Schäden nicht. Das sind dann Folgeschäden, die du in einem älteren Alter bekommen wirst. 

Kommentar von abssba1 ,

Wahrscheinlich wird er Amokläufer....

Kommentar von chanfan ,

Zeige mit mal bitte den, der Folgeschäden von einem Spiel wie CoD hat. Derjenige hatte definitiv vorher schon einen Schaden.

Ich und viele Andere aus meinem Jahrgang haben damals CoD im Wald noch analog gespielt und keiner wurde zum Massenmörder.

Antwort
von uncutparadise, 24

Bei könntest du sagen, was du willst. Mit 12 gibt's keine Spiele ab 18 ! Die sind doch nicht umsonst für erwachsene.

Antwort
von abssba1, 42
12

Du darfst auch Spiele ab 18 spielen, wenn deine Eltern damit einverstanden sind. 

http://www.usk.de/ 

Dort steht auch "Selbstkontrolle".

Kommentar von Kradox ,

Das weiß ich aber wie kann ich meine Eltern dazu bringen dass sie eine bessere Meinung bekommen?

Trotzdem Danke

Kommentar von tobiastorsten ,

Die Sebstkontrolle bezieht sich auf die Hersteller.

Die müssen die Spiele nicht Prüfen lassen, aber durch den de-facto Standard der Selbstkontrolle sind die gewissermaßen dazu verpflichtet.

Alles weitere regelt das Jugendschutzgesetz, dass die USK-Einstufung als Altersrichtlinie nimmt. Wenn die Eltern es zulassen, kein Problem, aber nur solange es sich um das eigene Kind handelt, es sei denn, die anderen Eltern haben dem auch zugestimmt.

Antwort
von minecrafter340, 44

COD ist ab 18 PUNKT! Aber es wird so gut wie nur von Kiddies gezockt und ist totaler Dreck.

Kommentar von PainKiller94 ,

Schaut bei Minecraft aber auch nicht ganz anders aus. :D

Kommentar von isaacclark4 ,

Minecraft ist auch ein Kinderspiel....

Kommentar von Kradox ,

Deine Frage ist so ziemlich nichtssagend und eine Antwort von minecrafter340 bringt mir dort wohl eher wenig, weil du jedes Spiel außer Minecraft wahrscheinlich blöd findest.

Kommentar von minecrafter340 ,

Also um ehrlich zu sein zocken das zwar auch fast nur Kiddies aber meiner Meinung nach immer noch besser als COD

Kommentar von minecrafter340 ,

Mein lieblingsgame ist eh R6 Siege bzw. Battlefield 4

Kommentar von chanfan ,

@minecrafter340

Ich persönlich finde Minecraft wesentlich schlimmer als CoD.  Und das scheint wohl auch zu stimmen wenn ich deine Antwort lese. Das strotzt im Ansatz schon vor Unwissenheit.

USK 18 ist eine Altersempfehlung, an die sich jeder halten muss, der nicht Erziehungsberechtigt ist. Das bedeutet, das Vater oder Mutter entscheiden können ob das Kind ein Spiel spielen darf oder nicht.

Das funktioniert übrigens auch in die andere Richtung. Nur weil ein Spiel USK 6 hat, so hat ein 12 Jähriger kein Anrecht das Spiel zu zocken wenn die Eltern das nicht wollen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community