Frage von CallMeSammy, 34

Calibra macht mich fertig - Was ist das Problem?

Antwort
von CallMeSammy, 34

Hat wohl meine Beschreibung nicht gespeichert. Hier nochmal:

Folgendes Problem:

Ich steige in meinen Opel Calibra (2.0 115 PS) ein, mache den Motor an und fahre los. Wenn ich dann so ca. 20 - 30 KM gefahren bin (Stadtverkehr), dann fängt es an. Er nimmt plötzlich kein Gas mehr an, auch wenn ich voll durchtrete passiert nichts mehr, er ruckelt und springt.. Ich lasse ihn ausrollen und er tourt so ca. bei 700 Umdrehungen und dann muss ich ihn ausmachen, weil sich der Motor total quält und sich sehr anstrengen muss, dass er nicht ausgeht. Wenn er dann aus ist, kann ich versuchen ihn zu starten, jedoch vergebens. Er startet anfangs zwar, geht dann aber sofort wieder aus.. Wenn ich es eine Weile weiter versuche, geht gar nichts mehr. Ich habe das Gefühl er isf zwar kurz vorm Anspringen (alles vibriert und wackelt) aber den Schritt zum Anspringen packt er nicht. 

Ich habe mich dann anschieben lassen, den zweiten Gang drin gehabt und dann die Kupplung kommen lassen, das hat beim dritten Versuch dann geklappt, aber auch nur mit Mühe und Not. Ich musste den Motor dann 2 3 mal aufheulen lassen bevor er sich Drehzahltechnisch wieder eingekriegt hat. Und dann lief er wieder als wäre nichts gewesen. 

Ich war dann bei A.T.U. und habe die Spannung der Batterie und der LiMa testen lassen, "besser kann es nicht sein" war die Antwort. Er hat auch nachgesehen ob es die Zylinderkopfdichtung ist, aber da ist alles trocken. 

Das Kabel der ersten Zündkerze war vom Marder angefressen, das habe ich austauschen lassen. Es ist ein weiteres Kabel angefressen, jedoch nur oberflächlich, da ist alles okay. 

Zur Vorgeschichte..

Habe das Auto vor 3 Tagen beim Händler gekauft. Dazu habe ich bekommen: 2 Scheckhefte weil das erste nicht gereicht hat und einen Dicken Ordner mit Rechnungen über Rechnungen. Der Vorbesitzer war wohl ein älterer Mann der gut verdient hat, er hat alles in einer Werkstatt tauschen/reparieren lassen, alles! Sogar Glühbirnen. 

Vor kurzem gemacht worden ist: 

- Wasserpumpe

- Zahnriemen

- Keilriemen

- Fehlerspeicher ausgelesen (Motorkontrollleuchte sowie Batterielämpchen leuchten - Händler sagte es sei ein Fehler mit den Lampen, weiß nicht mehr genau)

Soviel dazu. Mir fällt nichts ein was es sein könnte. Ich bin damit über 100KM auf der Autobahn gefahren, da war nichts! Gar nichts.. Ich bin wirklich am Ende meiner Weisheit was das betrifft, ich weiß nur dass ich kein Übervolles Portmonee habe.. 

Ich hoffe mir kann jemand helfen dann ich bin wirklich am verzweifeln..

Antwort
von pemali, 24

Ist denn jetzt wider alles gut oder nicht?

Kommentar von CallMeSammy ,

Im Moment läuft er, aber ich lasse ihn jetzt auch erstmal stehen bis morgen.

Kommentar von pemali ,

Na wenn er doch läuft, hast du auch keine reparaturen mehr zu bezahlen!

Kommentar von CallMeSammy ,

Das Problem ist in 3 Tagen nun das 3x aufgetreten

Kommentar von pemali ,

Saugt er zu viel benzin und Versauft?

Kommentar von CallMeSammy ,

wie kann ich das rausfinden?

Kommentar von pemali ,

Automechaniker!

Kommentar von CallMeSammy ,

Da wollte ich morgen hin, soll ich ihn dann darauf ansprechen?

Kommentar von pemali ,

Kannst mal fragen!

Kommentar von CallMeSammy ,

werde ich, danke erstmal. sonst noch irgendwas was es sein könnte?

Kommentar von pemali ,

Keine ahnung!
Zündkerzen... Weiss nicht! Hatte ich so noch nie!

Kommentar von CallMeSammy ,

Also war heute morgen dort und das Problem ist folgendes: Der Motor zieht irgendwo her falsch Luft und kann aufgrund dessen den aufgebauten Druck nicht abgeben, es entsteht quasi ein Überdruck im Motor. Problem wird am Dienstag auf den Grund gegangen und gelöst. Danke trotzdem :)

Kommentar von pemali ,

Super!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten