Frage von elias12354, 309

Calella Urlaub Alkohol?

Ich werde im Sommer 2016 eine Jugendreise nach Calella, Spanien antreten mit ein paar Freunden. Nun intersesiert mich wie die rechtslage im Bezug auf Alkohol dort ist. Manchmal höhrt man ja, dass Alkohol in Spanien erst ab 18 sein soll, anders als in Deutschland. Zu diesem Zeitpunkt sind wir alle 16. Weiß jemand wie es dort aussieht mit dem Verkauf von Bier?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Partybiene1999, 228

Die verkaufen dir nicht in allen Läden Bier, aber wenn ihr nicht gerade wie 13/14 ausschaut, dann bekommt ihr dort auf jeden Fall Bier. In den Läden wie Caprabo oder reinen Alkoholläden bekommt ihr eher Probleme bei Hochprozentigem. Aber dort ist eh alles ein wenig anders, wäre mir neu, dass Jugendliche unter 18 dort nichts trinken würden. Jedenfalls findet ihr in Calella wirklich viele Clubs, Bars, Alkoholläden, Shoppingmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten. Mit 16 seid ihr auch dort bestens aufgehoben.

Weitere Fragen beantwortet euch auch super der Blog von Pedde:
https://lloretparty1.wordpress.com/faq_abireisen_partyreisen/

Danach wisst ihr wahrscheinlich schon vieles. Zudem soll man ja auch seine eigenen Erfahrungen machen. Viel Spaß in Calella!

P.S. Offiziell ist Alkohol und Tabak in Spanien ab 18. Aber wen kümmert das wirklich in den Partyorten rund um die Costa Brava und daneben liegenden Orten?

Kommentar von Espana ,

Also zum Saufen braucht man nicht nach Spanien, das Geld der reise kannste in Deutschland versaufen..... Kultur, Sprache und den Leuten beschäftigt als auf irgendwelche Jugendsauftouren zu gehen.

Kommentar von Trip96 ,

du vergisst den Strand :)

Antwort
von Anduri87, 180
Jugendschutz in Cataluña

Jugendschutz ist in Spanien meistens sache der autonomen Regionen.
Lloret de Mar befindet sich in der autonomen Region Katalonien
(Cataluña) die regelungen sehen wie folgt aus:



Alkohol:

«Ni en los establecimientos de venta y de consumo de
bebidas alcohólicas, ni enotros lugares públicos está permitido vender
ni suministrar ningún tipo de bebida alcohólica a los menores de
dieciocho años.»


—Ley 1/2002, Ley 20/1985: artículo 17


Weder in Verkaufsstellen noch in Schankstellen oder sonst in der
Öffentlichkeit ist es gestattet alkoholische Getränke an Minderjährige
unter 18 Jahren zu verkaufen oder abzugeben.


[Altergrenze von 16 auf 18 Jahre angehoben im Januar 2002]



Ausgehen:

«1. Las personas menores de edad tienen prohibido
entrar en los establecimientos o espacios abiertos al público,
espectáculos públicos o actividades recreativas siguientes:


a) En los establecimientos de juegos y apuestas, de acuerdo con lo previsto por su normativa específica.


b) En los establecimientos en los que se realizan actividades de naturaleza sexual.


2. Las personas menores de 16 años tienen prohibida la
entrada en las discotecas, salas de fiesta, salas de baile, bares
musicales, salas de concierto, cafés concierto y cafés teatro, excepto
cuando se realicen actuaciones en directo y vayan acompañadas de
progenitores o tutores. En este caso, al finalizar la actuación las
personas menores de edad no pueden permanecer en el establecimiento.»


—Decreto 112/2010, de 31 de agosto, por el que se aprueba el
Reglamento de espectáculos públicos y actividades recreativas: artículo
53


Minderjährige unter 18 Jahren dürfen sich in folgenden Betrieben nicht aufhalten, und der Zutritt darf ihnen nicht gestattet werden:
  • Glücksspielbetriebe
  • Ausübung sexueller Tätigkeiten (Strip-Shows, Bordelle, Peep-Shows etc.)


Minderjährige unter 16 Jahren dürfen sich in folgenden Betrieben nur in Begleitung eines Erwachsenen aufhalten:

  • Clubs
  • Bars
  • Tanzlokale
  • Konzertahallen
  • Theather
Kommentar von Anduri87 ,

In der realität sieht es aber meist anders aus:

Vielerorts (vorallem in Touristenregionen) werden die gesetzlichen Bestimmungen großbzügig ignoriert. Auch die Polizei greift nur dann ein wenn sich Jugendliche total daneben benehmen.

Dennoch: laut gesetz ist Alkohol eigentlich Tabu.

Lg, Anduri87

Kommentar von Partybiene1999 ,

Irgendwie wird bei vielen deiner Antworten immer copy+paste gedrückt. Gefällt mir ;). Man merkt aber wirklich, dass du nie auf einer Jugendreise in Calella warst.

Kommentar von Anduri87 ,

Ja Copy + Paste von Antworten die ich selbst verfasst und Auszüge aus Spanischen Gesetzen die selbst übersetzt habe. Ich weis nicht was daran verwerflich sein sollte wenn ich zu Fragen die wiederholt gestellt werden meine eigenen Antworten rezitiere, vorallem angesichts der Tatsache das viele Benutzer hier immer wieder irgendwelche halbwahrheiten aus dem Internet kopieren.

Und in der Tat ich war nie auf einer Jugendreise in Spanien. Ich war stattdessen sehr häufig selbst im Urlaub in Spanien oder Südamerika und habe micht eher mit der Kultur, Sprache und den Leuten beschäftigt als auf irgendwelche Jugendsauftouren zu gehen.

Und letztlich geht es hier um die Beratung zu einer rechtlichen Frage und ich biete die passende Antwort.

Antwort
von BananaJoe75, 104

In Spanien ist JEGLICHER Alkohol DEFINITIV ab 18. auch die weitergabe von einem 18j an einen u18 ist seit ein paar Jahren nicht mehr erlaubt.

Sicher gibt es Lokalitäten die das bei Bier / Sangria nicht so genau nehmen. Aber in den angesagten Bars/Dsicos wird darauf geachtet ( Bändchen ), da im Falle einer Kontrolle empfindliche Geldstrafen drohen.

die sicherste Möglichkeit ist im Hotel vor zu glühen, solang ihr euch nicht von euren Betreuern erwischen lasst ;)

Trinkt auf keinen Fall nachts am Strand offensichtlich Alkohol, die Mossos d´esquadra kontrolieren da gerne und sind nicht immer zimperlich  :D

Antwort
von pedde, 157

Ist wie in Deutschland auch. Offiziell dürft ihr gar keinen Tabak oder Alkohol zu euch nehmen. In Calella aber drücken dir meist ein Auge zu. Solange ihr nicht mit Armbänder gekennzeichnet seit (unter 18) bekommt ihr in der Regel alles. Wichtig ist, dass ihr nicht an öffentlichen Plätzen (Straßen, Strand) trinkt, weil da die Polizei (Mossos) kaum Spaß versteht.

Bier und Sangria dürften kein Problem sein, auch wenn es offiziell nicht erlaubt ist, aber wen kümmert des denn bitte da? Solange ihr nicht mit Ruf unterwegs seid, sollte da alles klappen. Aber es gibt auch wichtigere Dinge als das und zudem kann man sich ja alles besorgen, wenn man es nur will (Stichwort: 18jährigen vorschicken zum Kauf ^^)

Kommentar von Anduri87 ,

Ist wie in Deutschland auch. Offiziell dürft ihr gar keinen Tabak oder Alkohol zu euch nehmen.

Schwachsinn!

In Deutschland gilt nach § 9 Jugendschutzgesetz: Branntweinhaltige Getränke oder Lebensmitte die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalte ab 18 Jahren, und andere Alkoholika wie etwa Bier, Wein oder Sekt ab 16 Jahren.

In Spanien besteht auch grundsätzlich kein Trinkverbot für öffentliche Plätze oder Strände, das vareiert zwischen den Autonomen Regionen (Comunidad autónoma) und den Gemeinden.

Kommentar von pedde ,

Ich sehe schon du warst noch nie in Calella oder Lloret. Fahr lieber mal hin. Aber wahrscheinlich biste dafür schon zu alt. ^^

Die armen Kids sollen ja real vorbereitet werden und nicht einen solchen "Schwachsinn" glauben wie du ihn zusammen reimst. Nacher kommen die wirklich noch in Gewahrsam, das will keiner!

P.S. Kleiner Tipp:
Immer erst die Frage richtig lesen und dann
schlaumeiern nach dem Googeln oder Zusammensuchen von anderen Webseiten.
Nur wer da war sollte antworten und nicht irgendwas von sich geben.

Kommentar von Anduri87 ,

Ich sehe schon du warst noch nie in Calella oder Lloret. Fahr lieber mal hin.

Woher auch immer du meinst das wissen zu können.

Aber wahrscheinlich biste dafür schon zu alt. ^^

Nur weil ich mich etwas gewählter ausdrücke heißt das noch lange nicht das ich zu alt für irgendwas wäre.

Die armen Kids sollen ja real vorbereitet werden und nicht einen solchen "Schwachsinn" glauben wie du ihn zusammen reimst. Nacher kommen die wirklich noch in Gewahrsam, das will keiner!

Ich weis nicht ob du jemals das deutsche Jugendschutzgesetz gelesen hast denn ich hab lediglich dein fehlendes Wissen dazu verbessert. Deinem Halbwissen zu Folge ist in DE auch Bier und Wein ab 18 was einfach nicht stimmt.

Außerdem gibt es in Katalonien kein allgemeines Trinkverbot für die Öffentlichkeit (wie bereits erwähnt). Wenn überhaupt werden solche Verbote von den Gemeinden erlassen.

Und in "Gewahrsam" würde man wegen verstoßes gegen ein solches Trinkverbot ebenfalls nicht kommen. Es handelt sich dabei um eine einfach Ordnungswiedrigkeit die mit Geldbuße bestraft wird - es handelt sich nicht um eine Straftat!

P.S. Kleiner Tipp:

Immer erst die Frage richtig lesen und dann schlaumeiern nach dem Googeln oder Zusammensuchen von anderen Webseiten.

Nur wer da war sollte antworten und nicht irgendwas von sich geben.

Grundsätzlich "schlaumeiere" ich nicht rum sondern ich lege Fakten auf den Tisch. Und nein, ich benutze nicht irgendwelche Google Webseiten ich suche die entsprechenden Gesetze selbst heraus.

Du hingegen warst wahrscheinlich genau 1 mal mit 16 auf Sauftour in Calella und kannst bestimmt nicht mal richtig ein Wort auf Spanisch sagen, und meinst mich hier über juristische Fragen belehren zu müssen - irgendwie Paradox.

P.S.: meine Quelle:

http://www.msssi.gob.es/profesionales/saludPublica/prevPromocion/alcohol/docs/au...

Kommentar von pedde ,

Bitte fahre einfach mal dahin und verbessere die Welt dort. Bitte mit einem Sixpack an den Strand und danach damit durch die Straßen. Und die Mossos über deine Rechte aufklären. (Gilt such für Gaffen bei Kloppereien - du machst das dann schon) Manche müssen erst die Erfahrung machen wa? ;). P.S. Bitte nicht 101kmh (nach Abzug Toleranz) bei 100 fahren *gg*. Omg... 

Kommentar von Anduri87 ,

Ich weis nicht warum ich überhaupt noch auf deine Kommentare eingehe... kannst du eigentlich lesen?

Ich hab nie behauptet das an Calella Alkohol in der Öffentlichkeit nicht verboten sei, ich hab lediglich behauptet das, dass in Spanien nicht Grundsätzlich der Fall ist. In vielen Orten darf man an öffentlichen Plätzen und sogar am Strand trinken (ausgenommen Glasbehälter) so ist meine Erfahrung.

Nur du scheinst einfach keine Ahnung von Spanien, der spanischen Sprache oder Spanischen Gesetzen zu haben oder irre ich mich? Denn dein Wissen über Spanien beschränkt sich offensichtlich ausschließlich auf irgendwelche deutschsprachigen Sauftorte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community