Cadmus Peverell Hatte den "Stein der Auferstehung" hat sich das Leben genommen und auch seine Verlobte war bereits tot, wer hat ihn geerbt,Wie kam er zu Gaunts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist in der Tat nicht genau geklärt. Wenn wir annehmen, dass alles aus dem Märchen stimmt, dann hat Cadmus kurze Zeit, nachdem er den Stein von Tod erhalten hat, Selbstmord begangen.

Man bekommt erzählt, dass Cadmus seine große Liebe wiederhaben wollte, die kurz vor ihrer Hochzeit starb. Wirklich verheiratet waren sie jedoch nicht. Falls er also kein uneheliches Kind hatte dürfen wir davon ausgehen, dass er nie Kinder hatte. Auch Antioch dürfte nicht mehr lange gelebt haben. Wir wissen, dass Ignotus mindestens einen Sohn hatte, mehr jedoch nicht.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dass die Gaunts den Ring/Stein im Besitz haben. Entweder das Märchen erzählt alles ein wenig überspitzt und Cadmus hat nicht sofort Selbstmord begangen und wenigstens ein paar Kinder gezeugt. In dieser Linie sind dann schließlich die Gaunts entstanden, die den Ring so erhalten haben.

Oder aber, als einzig lebender Verwandter, Ignotus hat den Ring an sich genommen und einem seiner anderen Kinder gegeben, aus deren Nachfahren dann die Gaunts entstanden sind. Der Sohn kann auch sowohl den Ring als auch den Umhang bekommen haben, und er wiederum hat einem seiner Kinder den Umhang und dem anderen den Ring gegeben, etc.

Eine andere Möglichkeit haben wir bei Umbridge gesehen. Sie hat im siebten Buch das Medaillon von Slytherin benutzt um ihre Reinblütigkeit zu beweisen. Ein altes "Familienerbstück" weitergegeben in ihrer Familie. Sie wusste natürlich nicht, dass das S für Slytherin steht und gab es als "Selwyn Erbstück" aus. Etwas Ähnliches könnten die Gaunts gemacht haben. Irgendwann könnte ein Gaunt den Ring gekauft/gestohlen/gefunden haben. Es war das Zeichen der Peverell Brüder auf dem Stein zu sehen (das Zeichen der Heiligtümer). Man sieht auch in der Szene zwischen Marvolo und dem Minister, wie er mit dem Ring angibt, wie er von den Peverells abstammt und wie das seine Reinblütigkeit über hunderte Jahre hinweg beweist. Dagegen spricht jedoch Rowlings Aussage, Harry und Voldemort seien über merhere Ecken verwandt, vermutlich durch die Peverells. Allerdings dürfte so ziemlich jeder Zauberer Englands über mehrere Ecken miteinander verwandt sein, so oft, wie die miteinander verheiratet wurden.

Fest steht, irgendwie müssen die Gaunts den Stein ja bekommen haben. Wenn man also eine Verwandschaft über die Peverells in Betracht zieht, dann hatte entweder Cadmus mindestens ein Kind und hat länger gelebt, als das Märchen vorgibt, oder Ignotus hatte nach Cadmus' Tod den Stein und hat ihn in der Familie weitergegeben.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut dem Märchen ist es so passiert und das basiert nur auf den 3 Peverell Brüdern. Somit kannst du davon ausgehen das zumindestens Cadmus und Ignotus Kinder hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?