Frage von IBAxhascox, 43

C++ wie kann man längere Kommazahlen verwenden?

ich möchte auf etwa 50 stellen nach dem komma rechnen. float reicht dafür nicht. Oder gibt es andere varianten als ein anderes Speicherformat? Danke schon mal ...

Antwort
von Rynak, 25

50 Stellen nach dem Komma - wieviele denn davor?

Evt. reicht 'long double', ansonsten ne eigene Klasse.

Kommentar von IBAxhascox ,

mit welchem befehl kann ich 'long double' mit 'printf' ausgeben? '%f' ?

Kommentar von Rynak ,

Bei cout gibt es setprecision oder so ähnlich, damit kann man die Präzision angeben, printf benutze ich nicht.

Antwort
von priesterlein, 32

double

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/cc953fe1.aspx?f=255&MSPPError=-2147...

50 Stellen nach dem Komma wird teilweise etwas schwierig. Kannst du das nicht quantifizieren?

Antwort
von ceevee, 38

50 Nachkommastellen kriegst du auch mit double nicht genau berechnet, da müsstest du dich in eine externe Bibliothek einlesen. MPFR ist da recht verbreitet.

http://www.mpfr.org/

Antwort
von Roderic, 28

Definiere einen eigene Klasse - nenn sie von mir aus superfloat - und überlade alle drei Konstruktoren, den Destruktor und alle arithmetischen Operatoren (+ - * / usw...), die du zu verwenden gedenkst.

Wow - was für eine fantastische C++ Herausforderung...

...ich krieg schon wieder dieses Kribbeln in den Fingerspitzen. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community