Frage von byRizionJ, 70

C#: Variabel um URL zu speichern?

Welchen Typ von Variabel sollte ich in C# nutzen, um eine URL abzuspeichern?

PS: Bin Anfänger

Antwort
von triopasi, 35

Ich glaub es gibt System.Net.Uri, damit kannstes schön speichern. (Kannst den string vom Textfeld einfach ds reinspeichern.)

Kommentar von byRizionJ ,

Ich versteh nur Bahnhof... Ich bin Anfänger xD

Kommentar von triopasi ,

Wenn du System.Net importierst, sollte es ne Klasse namens Uri geben, die URIs darstellt.

Kommentar von DasesColles ,

Man benötigt nur using System;

Antwort
von Hairgott, 50

Du könntest einen String nehmen.    
Aber ich hab ne Frage: wozu willst du das machen?

Kommentar von byRizionJ ,

Ich möchte, dass der Benutzer in eine Textbox die URL schreibt und diese dann als Variabel abgespeichert wird, wenn er einen Button drückt... Der WebBrowser soll dann später zu der URL in der Variabel naviegieren 

(Alles VS-Elemente)

Und kann man einen String wirklich nutzen, obwohl Zahlen, sowie Sonderzeichen vorkommen?

Kommentar von Hairgott ,

Klar. Es sollte gehen.    
Du musst nur darauf achten das ein Ä als ae geschrieben wird und so.  

Kommentar von byRizionJ ,

Hmm 

Was mache ich falsch? Ich gebe als Code ein: string url1 = http://...

Dann bekomme ich die Fehlermeldung http ist im aktuellen Kontext nicht vorhanden. Mache ich etwas falsch?

PS: Ich bewusst noch nicht die TextBox eingebaut...

Kommentar von 0815n4m3 ,

Ja, kann man, da ein String ja eigentlich nur eine Reihe von Chars ist.

Kommentar von Hairgott ,

Ja, da hat er recht. Aber beim String kann man halt keine einzelnen Zeichen überschreiben!

Kommentar von CrystalixXx ,

Es gibt genug String-Methoden um so etwas zu erreichen...

Kommentar von Hairgott ,

url1= "html..." ;      
Da gehören diese Striche hin.

Kommentar von byRizionJ ,

Ohh... Danke

Kommentar von Hairgott ,

Wenn du Hilfe brauchst schreib mich einfach an ;)

Kommentar von byRizionJ ,

Gibt es eine Möglichkeit variabelen über "forms" hinweg zu nutzen?

Antwort
von DasesColles, 13

using System;

.
.
.
Try{
Uri website = new Uri(“www.google.de“);}
Catch{}

Wichtig ist hier die Try schleife, denn der Variablentyp Uri prüft gleichzeitig die Verfügbarkeit der Url.

Kommentar von Isendrak ,

Wichtig ist hier die Try schleife

Nicht Schleife, sondern Block. Ausserdem "try/catch", nicht "Try/Catch"

der Variablentyp Uri prüft gleichzeitig die Verfügbarkeit der Url.

Tut er nicht... Es wird nur überprüft, ob die URI/URL "syntaktisch" korrekt ist:

new System.Uri("http:foo.bar/nothing");

gib eine "System.UriFormatException", aber

new System.Uri("http://foo.bar/nothing");

läuft ohne Probleme...

Antwort
von Moritz30, 38

Nurmalerweise sollte es einen Variablentyp URL geben. Sonst URI oder String.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community