Frage von Catiua, 13

C programmieren .exe?

Hallo, Kompiliert man eine .c Datei, dann erhält man eine .exe Datei. Nun habe ich versucht die .exe Datei direkt aus dem Verzeichnis auszuführen und für einen Moment taucht die CMD-Konsole auf, jedoch schließt die sofort. Das Programm lässt sich über die Konsole normal ausführen, weshalb ich frage ob das so sein soll.

Antwort
von valvaris, 7

Das programm wird richtig ausgeführt, allerdings schließt sich die konsole wieder, wenn sie nichts anderes zu tun hat.

Leg eine .bat-Datei daneben, in die du nur rein schreibst

<Name deiner Exe-Datei>.exe
Pause

Dann bleibt das fenster offen.

Antwort
von Asphorm, 6

Versuche mal die Dateiendung .bat, die normalen Windosw-Dateien sind auch alles Batch-Dateien

Kommentar von valvaris ,

Und das ist falsch.

EXE ist eine Exe-Datei, in der Kompilierter Programmcode steht und die für den Explorer ausfühbar ist.

Beispielsweise CMD ist ebenfalls eine unter Windows ausfühbare Datei, die aber den inzwischen integrierten Unterbau der Konsole Benötigt um ausgeführt zu werden.

BAT ist eine Textdatei, die in den Windows Parser geschoben und Befehlsweise ausgeführt wird. Diese Dateien werden nicht kompiliert und dort steht auch Klartext drin.
Du kannst eine Bat-Datei auch auf machen und die Befehle Stück für Stück in die Eingabeaufforderung eingeben.

Um bei Scripten zu bleiben, kannst du auch eine PS-Datei nehmen, die für die Powershell ist. Diese sieht aus wie die BAT, aber der Parser wird dich fragen, was du von ihm willst, wenn du damit ankommst, ohne die Powershell installiert zu haben.

Kommentar von Asphorm ,

Es heißt nirgendwo, dass der Inhalt der Datei verborgen bleiben sollte

Kommentar von valvaris ,

Stimmt, aber deine Antwort ist falsch - Wenn du sagst, leg eine Batchdatei hin, die dem Parser sagt, für die Exe aus und lass das Fenster offen, wärs richtig. Aber unter Windows sind definitiv die wenigsten Dateien Batch-Dateien.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten