C-Entwiklungsumgebung für Linux?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Definiere "Entwicklungsumgebung".

Normalerweise braucht man gcc, make, einen Editor nach Wahl, und dann kann man loslegen.

Diese diversen grafischen Oberflächen bringen meines Erachtens eigentlich mehr Konfusion als Hilfestellung. Besser ist es, die Projektstruktur wirklich im Filesystem "zu Fuß" zu struktuieren. Dann weiß man auch, was tatsächlich wo liegt, und kommt effektiv schneller zurecht.

Code blocks... hab mit codeblocks aber keine erfahrung also kann dich dabei nicht beraten falls fragen entstehen

suche nach Eclipse unter Linux

Ich brauche gar keine - nur CommandZeilen.



gcc, man, doxygen und vorallem vim ;-)

Was möchtest Du wissen?