Frage von 1NonameNoname1, 27

BWL-Studium empfehlenswert?

Hallo zusammen, Wie ihr in meiner letzten Frage sehen konntet tendiere ich dazu ab September auf eine weiterführende Schule zu gehen. Ich bin 19 Jahre alt, habe einen Realschulabschluss und habe im Februar meine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen. Ich habe mir nun gedacht dass ich 1 Jahr meine allgemeine Fachhochschulreife (ohne 2. Fremdsprache) nachhole und danach ein 3-jähriges BWL Studium an einer Hochschule anschließe. Schwerpunktwahl in den letzten 3 Semestern ist möglich. Somit wäre ich mit 23 Jahren "Bachlor of Arts" und könnte in die Berufswelt einsteigen.

Was haltet ihr allgemein davon? Und ist ein BWL Studium empfehlenswert? Oder habt ihr andere Ideen/Vorschläge/Anregungen?

Freue mich auf Eure Antworten.

Antwort
von Joshua18, 10

BWL ist ein weites Feld. Letztendlich ist entscheidend welchen Schwerpunkt Du wählst.

Da solltest Du dir den Arbeitsmarkt auf jobbörsen schon mal genauer ansehen. (Zu ?) viele machen übrigens Marketing und Personalwesen.

Nach meiner Einschätzung bestehen gute Chancen in den Bereichen Steuern, Controlling und Unternehmensprüfung.

Schau Dir vielleicht auch mal den Weg zum Steuerberater genau an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten