Frage von MartexxSmart, 37

BWL mit Schwerpunkt Tourismus studieren?

Hallo ihr Lieben. Ich mache dieses Jahr mein Abitur und wollte danach gerne Tourismusmanagement studieren. Bin aber vor kurzem auf dem Gedanken gekommen, dass es vielleicht unschlau ist, da ich mich dann direkt auf einen Zweig spezialisiere. Hab nun Angst, dass ich dann später keine Arbeit finde, wenn es in der Branche dann z.B. eine Krise gibt und ich nichts anderes gelernt habe als das. Also habe ich überlegt BWL mit Schwerpunkt Tourismus zu studieren, da ich dann ein breiteres Spektrum habe, was ich erlerne. Nur BWL oder Business Administration oder so wäre glaube ich nicht so mein Ding. Was meint ihr? Und kennt ihr FHs die sowas anbieten (bitte keine Akademien :))? Danke im Voraus :)

Antwort
von Coriolanus, 24

Du brauchst keine Sorge zu haben, dass Du beruflich in eine Sackgasse kommen könntest. Ein Tourismus-Studium ist erst mal ein BWL-Studium und erst an zweiter Stelle eine Tourismus-Spezialausbildung. Die Bandbreite gut ausgebildeter Tourismus- Studierende ist sehr groß: Dazu gehören z.B. auch Kur- und Bäderverwaltungen (generell Wellness) sowie Regionalmarketing oder auch Fachpublizistik. Eines der besten Angebote in Deutschland hat die Hochschule München (Fachhochschule). Allerdings gibt es für diesen Studiengang (wie überall) anspruchsvolle Zulassungsbeschränkungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten