Frage von Justin170796, 55

BWL Mannheim/St.Gallen für Beratung?

Guten Tag,

ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht, mit einem Schnitt von 1,1. Da ich mir über meine Studienwahl noch sehr unsicher war, habe ich erstmal ein halbes Jahr work and travel in Südamerika gemacht und arbeite seit Dezember in einem kleinen Unternehmen. In der Schule hatte ich Wirtschaftswissenschaften als Kurs und auch gute Noten, weshalb ich mich nun dazu entschieden habe BWL zu studieren. Ich möchte später mal in die Unternehmensberatung gehen. Auch wenn es bei Unternehmen wie McKinsey nicht klappen sollte, so wäre dies dennoch mein Ziel.

Jetzt stehe ich nur noch vor der Entscheidung, welche Uni ich besuchen sollte. Aktuell tendiere ich zwischen St.Gallen und Mannheim. Die Noten dürften für Mannheim reichen und den Aufnahmetest für St.Gallen habe ich auch bald. Mir ist bewusst, dass St.Gallen von den Kosten wie Miete usw. höher ist als Mannheim, allerdings soll genau dies durch das Geld von der Arbeit gestützt werden und ich werde mir auch einen Job neben der Uni suchen, egal ob Mannheim oder St.Gallen.

Mich würde vor allem interessieren, welche der beiden Uni's eher geeignet sind für eine Karriere in der Beratung. Welche hat eine bessere Reputation. Ich höre oft, dass dies bei St.Gallen der Fall ist und wenn ja, wie viel macht das später aus?

Eventuell hat ja jemand Erfahrungen, welche Uni generell besser für eine gute Karriere ist. Später könnte ich mir vorstellen entweder in Deutschland oder den USA zu arbeiten, allerdings ist mir ein Studium in den USA für den Bachelor zu teuer. Macht der Name der Uni außerdem einen Unterschied für die Bewerbung zu einem MBA Programm?

Antwort
von phildoc, 47

Ein deutlich höheres Ansehen hat St. Gallen. Darüber findest du viele Artikel im Internet. Auch Interviews mit Zeitungen, etc..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community