Frage von Dumpii, 34

BWE Training (mit eigenem Körpergewicht)?

http://www.muskelpower.de/forum/threads/trainingsplan-fuer-training-mit-eigenem-...

Hier steht meine Frage, wär sehr nett, wenn ihr trotz der verlinkung (kleiner Umweg) meine Frage beantworten könnt ;)

LG

Antwort
von AndiS19, 34

Jeden zweiten Tag 10 Kilometer. Respekt ;)

Zuerst mal, vorsicht. Nimm dir nicht zu viel vor. Das führt nur schnell zur Demotivation. Lass Luft für Regeneration.

Ansonsten leg einfach los mit ganz normalen Grundübungen. Zwei bis drei Sätze, jeweils was du packst und versuche dich langsam zu steigern. Liegestütz, Situps, Kniebeuge. Klimmzüge sind nicht übel.

Führe Buch über deine Leistung. Das macht Spaß und motiviert unglaublich, wenn du später deine Steigerungen siehst.

Und später dann mal über Gerätetraining nachdenken. Hör dabei auf deinen Körper. Bei Schmerzen oder so, nachlassen, pausieren. Das kann am Anfang zu ernsthaften Verletzungen führen.

Kommentar von Dumpii ,

vielen vielen Dank für Ihre Antwort. Wie oft würden Sie denn dann das Ganzkörperworkout in der Woche machen? Kennen sie Alternativen bzw Möglichkeiten, wo ich Klimmzüge machen könnte? Ich bin erst 15, ich möchte mich vorerst so trainieren, da ich mehr der Freund von naturellen Dingen bin ;) LG

Kommentar von AndiS19 ,

Es gibt eingentlich ganz günstige Klimmzugrecks für Türrahmen. Notfalls tut es irgendein Spielplatz mit Klettergerüst. In einigen Gegenden gibt es ja auch so Workout-Pfade. Keine Ahnung wie sich das nennt. Da sind unterwegs Geräte wie Klimmzugstangen und so was eingebaut.

Hab in deinem Alter auch immer wieder so angefangen und blöderweise aufgehört weil ich mir zu viel vorgenommen hatte. War zu ungeduldig. Irgendwann kamen dann Erfolge und die Motivation ist geblieben.

Ich denke mal 3-4 Workouts die Woche reichen absolut aus. Am besten so in den Tagesablauf integriert, dass es schnell zur Gewohnheit wird. Morgens nach dem Aufstehen oder direkt nach der Schule.

Was mir gut geholfen hat, so eine Art Kraft-Check zwischendurch alle paar Wochen. Teste einfach mal was du an Liegestützen einmal am Stück schaffst. Und das versuchst du dann alle 4 Wochen zu toppen. Idealerweise an trainingsfreien Tagen immer unter gleichen Bedingungen. Das bringt einen guten Überblick und motiviert.

Kommentar von Dumpii ,

Mag sein, aber ich finde saubere Auführung steht an erster Stelle ^^.. Ich habe mal gehört, dass man das Training nur 8Wochen od. so so lassen sollte wie am Anfang u. dann umstellen o.ä. machen sollte, damit man seine Leistung steigert

Kommentar von AndiS19 ,

Ich finde das ist bei jedem anders. Du wirst aber ganz von selbst merken, wenn das Training zu eintönig wird oder keine Steigerung mehr kommt. Bei Bodyweight-Training hast du aber nicht so viele Möglichkeiten den Plan umzustellen.

Früher oder später wirst du zur Unterstützung nicht auf Geräte verzichten können. Um wirklich eine Steigerung zu erreichen, musst du die Belastung der Muskeln steigern. Paar Gymnastikhanteln oder der gute alte Expander sind dann ganz gut.

Kommentar von Dumpii ,

ok ;) Wie fänden sie den Plan für den Anfang: Liegestütz: 10 (schwere, Beine auf einer Ehöhung) Situps: 20 Kniebeuge: 20 Klimmzüge: 3 / oder 10 negative Klimmzüge 3Sätze. Würden sie eine andere Reihenfolge nehmen, mehr oder weniger Ausführungen? Und was ist mit dem Aufwärmen und am Ende auslaufen ?

Kommentar von AndiS19 ,

Check es aus wie du mit den Wiederholungszahlen hinkommst. 20 Kimmzüge hören sich für mich ziemlich viel an - im Verhältnis zu den Liegestütz.

Aufwärmen klar aber bei so einem relativ kleinen GK-Programm reicht etwas dehnen usw. Die Muskeln werden ja nicht total extrem belastet. Also gerade auslaufen oder so ist nicht unbedingt nötig. Und Lauftraining machst du ja sowieso.

Kommentar von Dumpii ,

Wieso 20Klimmzüge ? Ich schaffe maximal 3 vllt auch nur 2, oder ich mach halt negative.. Und ok ;)

Kommentar von AndiS19 ,

Achso sorry, dann hab ich mich verlesen. Dann scheint es zu passen.

Kommentar von Dumpii ,

Ok, vielen Dank, dass sie/ Du sich so viel Zeit genommen haben um mir zu Antworten. Am liebsten würde ich sie "auszeichnen" für ihre Nettigkeit, Hilfbereitschaft und einfach für Alles ! Wenn ich es nicht vergesse, werde ich ihre Antwort morgen als Hilfreichste werten ;) LG und noch ein schönes Wochenende ! ;)

Kommentar von AndiS19 ,

haha danke, dann mach das. Gern geschehen. Dafür sind wir ja hier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community