Kann ich mit Skoliose zur Bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lässt sich nicht mit Sicherheit sagen und ist u.a. vom Grad der S. abhängig.

Unter folgendem Link findest du auf Seite 46 (GNr. 42) Infos dazu. Dabei ist zu beachten, dass der Tauglichkeitsgrad III keine Gültigkeit mehr besitzt. Punkte darunter führen jetzt i.d.R. zur Ausmusterung. Hier hat jedoch der Mediziner in der Tauglichkeitsuntersuchung das letzte Wort. 

Ich würde es mal auf eine Bewerbung ankommen lassen, wirst du zu einem Eignungstest/untersuchung eingeladen, hast du Gewissheit.:

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Simple Frage, simple Antwort. Das ganze ist - wie fast alles in der BW - mal schriftlich festgehalten worden. In manchen Fällen wird der Dok dir eine Facharztauflage verpassen (->Röntgen).

Im Ergebnis wird dann der Cobb-Winkel ermittelt. Ist dieser unter 10° hast du noch Chancen T2 zu werden. T1 ist eher raus. Auch schwerere Geschichten wie Fallschirmspringen, etc. sind raus. Aber ich zum Beispiel habe es mit meiner Skoliose in den ZSanBw geschafft und studiere als SanOA. (Fast) alles möglich, kommt nur drauf an, was du machen möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JokerKatha
16.02.2016, 18:12

hab eine Krümmung von 35° aber ohne Einschränkungen oder sonstiges. was alles würde für mich rausfallen? kann ich überhaupt etwas machen ausser Büro oder so?

0

Wie ponter schon schrieb, kommt es auf den Grad der Krankheit an. Zudem kann ein Urteil von Arzt zu Arzt anders ausfallen. Ich habe beispielsweise eine leichte Skoliose und von meinem Sportarzt erfahren das es bis zu einem gewissen Grad gesamtmedizinisch keine Relevanz hat.
Hast du eine Skoliose die dich schon jetzt oder vorraussichtlich bald physisch einschränkt, stehen die Chancen gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin eine Frau 25 und habe demnächst meinen Einstellungstest. Habe auch eine leichte verkrümmung und natürlich auch angst deshalb ausgemustert zu werden......aber ich werde alles geben und mich nicht von diesem Gedanken auffressen lassen! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wenn man auf alles hört, was Ärzte sagen, andere Menschen oder das Internet, dann kann man sich ja schon fast begraben lassen. Ich spiele Fussball, gehe reiten und mache sämtliche Sportarten. Soll ich wegen der Skoliose auf alles verzichten? Nein! Alle die denken Sie werden deswegen nicht genommen, haben sich schon selber aufgegeben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war mit Skoliose bei der Bundeswehr. Allerdings ist das 20 Jahre her und ich habe Wehrdienst geleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar:

Ja, hatte auch starke skoliose wirst damit nur für Fallschirmjäger ausgeschlossen da das ja eine starke Belastung für den Rücken ist, andere ausschlüsse sind mir gerade nicht bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung