Frage von Geckomaniac3, 19

B&W (Bowers und Wilkins) Heimkinosystem wie aufbauen! 2.0 oder 2.1 System?

Hallo allerseits, ich suche derzeit Lautsprecher für mein Heimkino und tendiere sehr zur Marke B&W! Dabei geht es darum erst einmal ein teures 2.0 oder 2.1 System zu kaufen und dieses dann über die Zeit auszubauen anstatt ein billigeres 5.1 System.

Ich überlege entweder ein 2.0 System aus der 684er (S2) Generation zu machen oder ein 2.1 System aus einem Paar der 686 (S2) und dem Subwoofer ASW 608 oder 610! Wenn ich mich für das 2.1 System entscheide, würde ich in ferner Zukunft ein 684 Paar kaufen und die 686 für Surround Sound nach hinten stellen.

Nach einer Beratung von einem Saturn Mitarbeiter sollte ich mir für ein Heimkino auf jeden Fall ein Subwoofer kaufen, da der Bass der 684 für Filme nicht ausreichend wäre. Er meinte aber auch, dass eine Kombination der 686 und des Subwoofers eine gute Idee ist!

Ich bin daher am überlegen, ob ich mir den Subwoofer und das Paar 686 kaufen sollte, nur das Paar 684 oder vielleicht sogar das Paar 684 mit dem Subwoofer!

Ich dachte mir hier könnten vielleicht einige Leute sein, die mich sowohl preislich als auch leistungstechnisch beraten können! :)

Antwort
von Canonio, 14

wie sind denn deine räumlichen gegebenheiten? der 608 ist sau klein, den würde ich mir persönlich maximal ins 15qm badezimmer stellen, oder ins 30qm wohnzimmer in der hellhörigen wohnung. ich meine, das ist ein 20cm chassis.

ich würde mich eher mal bei der firma nubert umsehen. Die nubox 483 für forne und den AW 443 dazu.

Kommentar von Geckomaniac3 ,

Über die Nubert NuBox habe ich auch schon gelesen, aber die Boxen kann ich nirgendwo Probe hören von daher tendiere ich eher zu den B&W!
Der Raum hat ca. 23qm und auf einer Wandseite ein ca. 2 Meter breites Fenster mit Tür! 
Ansonsten würde ich wahrscheinlich den ASW 610 kaufen. Der hat eine größe von 31cm ist also schon ein ganz schöner Block meiner Meinung nach! Werde mir den in Kombination mit den 686 bei Saturn demnächst anhören, aber es hört sich im eigenen Raum oft anders an! 
Meinst du mit der 686 würde es funktionieren oder rätst du mir trotzdem zur Nubert? :)

PS: Danke für die schnelle Antwort

Kommentar von Canonio ,

Ja, Nubert kann man halt nur in schwebisch gmünd probehören, ist halt ein direktvertrieb. aber der klang ist sehr neutral, also sicher nicht so weit weg von den B&W. Bei nubert bekommst du halt im günstigen bereich mehr klang für den preis, dafür ist das finish der lautsprecher nicht soooo schön/geschmackssache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community