Frage von Benjaminbet, 13

Buttkicker in Günstig?

Ich bin ein Leidenschaftlicher Filmschauer und liebe Bässe. Ich habe zwar schon eine gute Anlage, aber um den Bass zu hören muss ich sehr laut drehen und das ist auch nicht so gut für den Sub. Da hab ich mich nach Bodyshakern; Bassshaker; Buttkicker umgesehen aber diese sind im Gesamtpaket zu teuer (300€-900€) und ich würde gerne nicht so viel für ausgeben (Grund: Kleines Budget ~40-70€). Es gibt ja (z.B. auf Amazon kleine Bodyshaker) und dann kann man die mit einer kleinen 400W Mini-Endstufe zu betreiben. Aber diese laufen doch nur mit 12V 5A. Das sind doch - wenn ich mich nicht irre - max 60W wie soll ich da die zweimal 100W für die Bodyshaker nutzen?

Antwort
von darkhouse, 8

Diese Bodyshaker sind an ganz normalen Lautsprecherausgängen mit wenig Leistung zu betreiben. Sie bestehen im Prinzip aus einer Schwingspule, die gegen eine Gummiplatte knallt. Durch die feste Montage der Platte auf einen Gegenstand (Sofa) überträgt sich der Körperschall. Eine Weiche ist nicht nötig, da keine Töne abgegeben werden.

Das hat mit richtiger Basswiedergabe nichts zu tun, dafür ist ein aktiver Subwoofer weit besser geeignet. Einstieg in die Vernunftslösung: Mivoc Hype 10 G2 für ca. 140 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten