Butterkuchen wird platt, was falsch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann schon möglich sein, dass der aufgegangene Teig so wieder plattgedrückt wird. Und ich habe noch nie gehört oder irgendwo gesehen, dass in den Teig Vertiefungen gedrückt werden, das ist doch gar nicht notwendig. Also der Teig muss 10 min. backen, dann kommt die Butter- Zucker-Mandelblättchen-Kondensmilchmasse auf den Kuchen und wird dann nochmal ca. 15 min. gebacken. Und die Masse zieht ja in den Teig ein. Also so mache ich das immer. Und bitte Butter nehmen, keine Margarine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Margarine auf BUTTERkuchen ist natürlich völlig falsch: die versaut doch den Geschmack! Besser: zerlassene Butter aufpinseln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?