Frage von Dfrika, 145

Butterfly verboten aber Schwerter, Macheten usw erlaubt, was hat das für ein Sinn!?

Butterfly Messer sind verboten (könnt mich mal, hab trotzdem eins!) aber gleichzeitig kann man Schwerter und Macheten kaufen, mit denen man ganze Gliedmasen abtrennen kann. Ja logisch oder?! Dann, Wurfsterne sind verboten, aber Wurfmesser erlaubt, WAS!?

Ich meine das in diesem Land die Bürger von allen Seiten kastriert werden, fällt mir schon lange auf. Aber, was hat es für ein Sinn zb Butterly Messer zu verbieten, WAS IST AN DENEN SCHLIMMER ALS AN ALLEN ANDEREN MESSERN!? Bitte kann mir einer diesen Irssinn einigermaßen logisch erklären?

Antwort
von clemensw, 35

Logisch erklären ist schwierig: Das deutsche WaffG ist gepflastert mit Verboten und Einschränkungen, bei denen in zahlreichen Veränderungen tatsächliche oder angebliche Gefahren "entschärft" werden sollten.

Am Beispiel Butterfly: Das wurde oft von Jugendlichen und Kleinkriminellen zur Einschüchterung der Opfer verwendet -> daher verbotener Gegenstand.

Kommentar von Dfrika ,

trotzdem lächerlich... wenn jetzt moregn alle jugendlichen sich theoretisch mit ziegelsteinen oder baseballschlägern einschüchtern würden, dann wären die auch verboten?? - das tarurige ist, das keiner diesen irrsinn sieht und sogar befürworten. lies mal die kommentare unten, das ist echt die beste motivation zum auswandern. was ich auch tun werde, in zukunft.

Kommentar von clemensw ,

Tja, das Waffenrecht ist immer entweder zu liberal oder zu restriktiv - egal welches Land du betrachtest. 

Wird natürlich nicht besser, wenn die Politik alle paar Jahre aktionistische Verschlimmbesserungen einführt, die noch dazu von einer anderen Behörde interpretiert werden.

Da kommt dann solcher Unsinn raus, daß z.B. Springmesser bis 8,5cm erlaubt sind, bei Butterfly-Messer aber nur bis 41mm *facepalm*

Kommentar von clemensw ,

Und jetzt noch eine ganz verwegene Theorie, die dir aber sicher gefällt:

Schon mal geschaut, wie viele Juristen im Bundestag sitzen? Die immer komplexere Gesetzgebung ist nur eine ABM...

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Das kannst du verdeckt tragen. Eine Machete und Schwert mußt du sichtbar tragen. Da dauert es nicht lange bis sie dich haben

Kommentar von Dfrika ,

liest doch meine antworten unten, meine güte.. und bitte mal den kopf einschalten! das "verdeckte tragen" trifft auf nahe zu JEDES MESSER zu! Küchenmesser, Taschenmesser usw ..Soll jetzt alles verboten werden was man verdeckt targen kann und mit dem man eventuell jemanden verletzen KÖNNTE?! ich bitte dich

Kommentar von Digarl ,

@Dfrika 
Er/Sie muss nicht deine Kommentare bzw. Antworten lesen! Du hast deine Frage oben zu beschreiben, wenn du das versäumst ist es dein Pech.

Kommentar von Dfrika ,

es geht nicht um die formulierung! Nur was der User oben geschrieben hat, darauf habe ich unten schon geantworet, ich habe nur keine lust hier jedem durch copy & paste das selbe zu sagen.

Kommentar von Digarl ,

@Dfrika 
Dann bist du auch selbst schuld, wenn du keine Antwort bekommst. Denn von der Formulierung habe ich auch nichts geschrieben! Du hättest diese Gründe auch oben anführen können, oder dich halt damit abfinden müssen, sie jedem einzeln zu schreiben. 

Antwort
von TheAllisons, 70

Kann man nicht logisch erklären, nur so, dass man Schwerter nicht öffentlich tragen kann und darf, weil sie gut sichtbar sind, nur ein Butterfly Messer kannst du in den Hosensack stecken, das sieht niemand, das ist das gefährliche

Kommentar von Dfrika ,

Ja toll, ein Küchenmesser oder Bowie Jagdmesser kann ich auch unter die Jacke schieben und verstecken... Ganz ehrlcih, wenn jemand an etwas rankommen will, dann tut er das notfalls illegal! Die Leidtragenden sind normale Bürger!

Kommentar von Sachsenbruch ,

Ach? Die tragen das Leid? Und wo? Auch unter der Jacke?

Kommentar von Dfrika ,

Ganz ehrlich, es ist meine Sache was ich unter der Jacke oder in meiner Unterhose von mir aus trage! Das hat weder den Staat was anzugehen, noch die Polizei! Wenn ich von A nach B fahre, und im Auto ein Butterfly habe, dann ist es MEINE Sache! Solange ich keine Straftat begehe ist es nicht eine Sache der Justiz. - Und falls jetzt das geheule kommt das ich es als Waffe einsetzen könnte, Leute, ALLES KANN MAN ALS WAFFE EINSETZEN!

Kommentar von TheAllisons ,

@Dfrika, da bist du leider gewaltig auf dem Holzweg. Das geht die Polizei was an, wenn du unerlaubte Waffen  transportierst. Ist nun mal so

Kommentar von qwertz6561 ,

"Hosensack" :D Bitte sag mir nicht du wolltest Hodensack schreiben hahaha das muss wehtun

Kommentar von TheAllisons ,

sorry, aber das finde ich nicht witzig, angesichts eines solchen brisanten Thema. Das ist kein Spaß

Antwort
von ThommyGunn, 13

Denke der Hintergrund ist, dass manche Waffen leicht verdeckt geführt werden können und deswegen als besonders heimtückisch gelten. Das alleine wird Straftaten natürlich nicht verhindern, aber die Politik muss zumindest den Eindruck erwecken irgendetwas zu tun.

Kommentar von Dfrika ,

Das "verdeckte tragen" trifft auf nahe zu JEDES MESSER zu! Küchenmesser, Taschenmesser usw ..Soll jetzt alles verboten werden was man verdeckt targen kann und mit dem man eventuell jemanden verletzen KÖNNTE?! ich bitte dich... Es ist zudem meine persönlcihe Sache welche Messer ich besitze, solange ich keine straftat begehe ist es ein Eingriff in mein Privatleben!

Kommentar von ThommyGunn ,

Trage mal ein ordentliches feststehendes Messer verdeckt im Sommer bei 30° mit normalen Klamotten und zwar so, dass du es griffbereit hast und es dich im Alltag nicht einschränkt (beim Sitzen in Bahn oder Auto etc.), wenn du nen Vorschlag hast, gerne.

Kommentar von Dfrika ,

ist jetzt nicht dein ernst oder? es gibt genug feststehende und klappmesser die ich LOCKER verdeckt tragen kann! diese sind aber erlaubt, zumindest kann ich sie ab 18 kaufen. und sind zudem noch teilweise gefährlicher als jedes butterfly ..so unter uns,  ich trage eines verdeckt wenn ich campen gehe. das brauche ich zum schnitzen fürs feuer.

Antwort
von BTyker99, 13

Du hast Recht, das ist absoluter Schwachsinn. Butterfly-Messer werden soweit ich weiß vor allem in der Fischerei benutzt, da man sie einhändig nutzen kann, und sie in zusammengeklappten Zustand ungefährlich sind. So hat man noch eine Hand frei, um sich selbst bei starkem Wellengang oder den Fisch fest zu halten ;-)

Kommentar von BTyker99 ,

Wikipedia:

Eine Theorie besagt, dass das Balisong als Fischermesser auf den
Philippinen entwickelt wurde. Die dortigen Fischer benötigten ein Arbeitsmesser, dessen ruhende Klinge bei einem Sturz auf dem schwankenden Boot ungefährlich war. Die Klinge  des Balisongs ist im Ruhezustand vollkommen in den beiden Griffteilen eingeschlossen und kann daher niemanden verletzen.

Kommentar von Dfrika ,

es gibt genug andere klappmesser die man einhändig benutzen kann, die aber erlaubt sind... ich meine das butterfly ist doch nur ein messer, warum also dieser irrsinnige verbot, den auchn och lle hier verteidigen (warum auch immer)... naja, deutschland halt, wird immer lustiger hier.

Kommentar von BTyker99 ,

Ich denke, dass die meisten das Butterfly-Messer nur aus Hollywood-Filmen kennen, in denen es immer von Kriminellen verwendet wird.

Leider gibt es auch bei anderen Einhand-Messern schon Führungs-Verbote, z.B. wenn sie einhändig nutzbar und außerdem arretierbar sind. Ein solchen habe ich vor ein paar Jahren als Campingmesser beim Aldi gekauft, und jetzt dürfte ich es nicht mehr mit mir führen (zuhause ist es aber erlaubt).

Kommentar von Dfrika ,

einfach blödsinn, in deutschland schreit man bei jedem mist ganz laut "verbot!"... doch dies sorgt weder für sicherheit, noch ist es in irgend einer weise produktiv... wenn jemand tatsächlich kriminelle energie hat, hält ihn kein verbot auf!

unter uns, ich könnte mir in tschechien schon längst eine 9mm kaufen, oder weis der geier was. morgens rausfahren, abends hätte ich die sachen. - das verbot beschrängt NUR die bürger, kriminellen geht es am ar*h vorbei.

zudem ist ein butterfly nur ein lausiges messer was nicht gefährlicher ist als ein küchenmesser. es gibt genug andere messer auf die all das zutrifft was man dem butterfly vorwirft, und die frei ab 18 sind.. ich für meinen teil lasse mir nichts vorschreiben, das ist aber meine sache.

Antwort
von tryanswer, 64

Diese Dinge sind verboten, da sie gerade bei bestimmten Jugendlichen als Waffen sehr beliebt waren (und z.T. noch sind).

Kommentar von Dfrika ,

Oh gott, ist nicht nicht euer ernst liebe Deutsche?? ALLES IST ALS WAFFE BELIEBT! Ein Schwert oder Katana ist unbeliegt oder wie? Eine Machete oder ein Bowie Messer wird etwa nicht als Waffe eingesetzt?? Dann muss man ja ALLES verbieten was man auch nur annähernd als Waffe verwenden kann. - Oh meine Güte, ich wander echt irgendwann aus!

Kommentar von tryanswer ,

Komischerweise würden aber mehr Personen durch Butterflymesser verletzt, als durch Schwerter.

Das Ganze war nun eine politische Entscheidung und m.E. auch nicht optimal.

Kommentar von SiViHa72 ,

Spatzi, das ist nicht nur in BRD so. Auch andere Länder sind mal ulkig.

Ich erinnere mich gerne an einen Rückflug aus Spanien, wo ich meinen Nagelknipser,d en ich in Backpack vergass, wegwerfen musste.. aber der herr nach mir seine Harpune mit Pfeil als Bordgepäck mitnehmen durfte.

Sportgepäck halt.

Ja ne, is klar.

Manchmal reitet es mich nd ich würde das geren mal mit meinem Langen Messer oder Anderthalbhänder versuchen  ;-)

http://www.twerchhau.de/wp-content/gallery/waffen/das-messer.jpg

http://www.swords-and-more.com/shop1/images/19107_600.jpg

Kommentar von Dfrika ,

Hey Spatzi, ich lebe nicht wo anders, ich lebe HIER. Und deshalb geht mir der Irsinn anderer Länder nichts an! Hier in Deutschland wird der Bürger genug kastriert von allen Seiten! Bald sind selbst Wattebälchen verboten ... Ganz ehrlich, diese IRRSINN kann nur ein Gestörter verteidigen! Ist doch meine Sache was ich persönlcih besitze!! Und nochwas, ich habe ein Butterfly Messer, wohne Bielefeld, Erlenweg 1, kommt liebe Polizei verhaftet mich doch.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Ich stelle mir gerade den "von allen Seiten genug kastrierten Bürger" vor.
Wenn du noch einen Gang zulegst, kannst du mit der Nummer auftreten.

Kommentar von SiViHa72 ,

Dfrika, das ist ja ganz toll, dass Du ein Butterfly hast,.. ist das die Kompensatuion für die Komplettkastration?

Kommentar von extrapilot351 ,

Hoffentlich wanderst Du möglichst schnell aus. So einer wie Du gehört hier nicht hin.

Kommentar von Dfrika ,

"so einer wie ich" ..wie bin ich denn? bin ich ein krimineller? bin ich ein gewalttäter? nein! ich sage nur das ein butterfly messer nichts weiter ist als ein lausiges messer. das was man diesem messer vorwirft, trifft auf fas jedes andere taschenmesser oder klappmesser zu! jedes verdammte küchenmesser ist viel gefährlicher! ..aber ich bin ja der böse nur weil ich diesen irrsinn beim namen nenne.

Antwort
von feinerle, 9

Jetzt schlepp doch mal ein Schwert mit Dir rum..... und zähle mal die Minuten, bis Du kontrolliert wirst.

Ein Butterfly kannst Du verdeckt tragen.

Das ist der Grund

Kommentar von Dfrika ,

Küchenmesser kann ich auch verdeckt targen, es ist zudem größer und gefährlicher als ein butterfly. eine kleine axt kann ich auch verdeckt targen, meine fäuste kann ich verdeckt targen (oh sehr gefährlich) ...am besten alles verbieten was man verdeckt targen kann udn was man als waffe einsetzen kann!? - ja, ihr deutsche steht darauf wenn man euch alels verbietet oder?!

Kommentar von feinerle ,

Sag mal, was diskutierst Du überhaupt rum?

Führt das zu was? Ändert sich dadurch was?

Wenn Du ein Problem mit den Rechtsvorschriften hast, wende Dich an den Gesetzgeber, namentlich hierbei der Bundestag.

Derzeit ist das so, weil sich jemand was bei gedacht hat. Es mag ja sein, dass das lückenhaft ist oder es Gründe geben könnte, da was anderes zu machen.

Jedoch frage ich mich ernsthaft, warum Du mich angreifst, nur weil ich Dir erkläre, was man sich dabei gedacht haben mag. 

Wenn Du eine so kurze Zündschnur hast und gleich ausflippst, weil man Dir nicht zustimmt, sollte man überlegen, ob man Dir explizit nicht das Mitführen aller nur annähernd scharfen Gegenstände verbieten sollte, zum Schutz aller Mitmenschen.

ja, ihr deutsche steht darauf wenn man euch alels verbietet oder?!

Nein, tun wir nicht. Nur haben wir vielleicht die Weisheit, die Dinge, die wir ändern können von denen zu unterscheiden, die wir nicht ändern können.

Wenn Du eine faktische Argumentation nicht emotionslos und ebenfalls auf rein faktischer Basis ertragen kannst, solltest Du vielleicht auf Diskussionen verzichten. Du regst Dich nur zu sehr auf.

So, nun trink fein Deine warme Milch, Kleiner, Mami kommt bald von der Arbeit, nimmt Dich in den Arm und beruhigt Dich und gibt Dir einen Keks.

Kommentar von Dfrika ,

nichts für ungut, ich wollte nicht böse rüberkommen. tut mir leid... aber wenn du dir die antworten unten durchliest, dann wirst du vllt verstehen warum ich etwas emotional reagiere. - ich wurde halt viel angegriffen dafür, und nicht nur hier.

bisher konnte mir keiner logisch und nachvollziehbar erklären warum ein klappmesser wie butterfly verboten, dafür aber andere (im prinzip genau solche) messer und kriegsschwerter etc erlaubt sind. dafür kann es kein logischen grund geben.

Kommentar von Dfrika ,

Edit: verdeckt führen, große klinge, aufklappen, verletzungsgefahr, "gemacht um zu verletzen" usw ..all das trifft auf fast alle messer, schwerter und macheten zu. - zudem gibt es viel gefährlichere dinge im baumarkt die sich jedes kind kaufen kann.

egal welche argumente man bringt, keiner von ihnen hält einer vernünftigen argumentation stand. - zudem ist es ein eingriff in mein privatleben wenn ich bestimmmte messer nichtmal besitzen darf. lächerlich.

Kommentar von feinerle ,

Manchmal muss man vielleicht einfach mal Dampf ablassen, schon ok, aber siehs mal so: Dieser Eingriff in Deine Privatsphäre ist rechtlich zulässig in diesem Land.

So hat man das bestimmt, so wird das gespielt.

Das kann Dich aufregen oder nicht, oder mich, oder sonstwen, das interessiert nicht einen mm.

Das mag der ein oder andere für lächerlich halten, der Nächste findet das zu lasch und ist der Meinung, das gehört noch viel mehr verschärft, Meinungen darf jeder haben, soviel er will.

Man hat sich bei der Vorschrift was gedacht. Ob das nun richtig, fertig, unfertig, komisch oder unsinnig gedacht wurde, das kann man diskutieren, aber auch das ändert nichts daran, so steht es im Gesetz, so wied das durchgezogen.

Es steht Dir frei, eine Gesetzesänderung über den Petitionsausschuß des Bundestages zu erwirken zu versuchen, ob das dann so gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt.

Bis dahin jedoch, erwischt man Dich mit dem Ding, bist Du der Mops. Also, Du weiß das, halt Dich dran - naja oder halt nicht und trage die Folgen, Deine Entscheidung. Im letzteren Fall brauchst Du Dich aber nicht zu beschweren, Du wusstest das vorher.

Auch kannst Du Dich darüber aufregen, aber ich möchte Bedenken, dass Aufregung ungesund ist.

Finde die Kraft, zu ertragen, was Du nicht ändern kannst, zu ändern, was Du ändern kannst - und vor Allem jedoch die Weisheit, beides klar voneinander zu unterscheiden.

Antwort
von SiViHa72, 56

Schlimm ist nicht das Messer an sich, schlimm wird es durch die Spackos, die es führen.


Nebenbei, wo Du Dich so für Schwerter erwärmst- Du weisst, dass es auch da Bestimmungen gibt?


Will ja nur mal so sagen

*geh pfeifend weg*


Kommentar von Dfrika ,

und nur weil es spackos gibt verbietet man ein messer was nichtmal gefährlicher ist als ein küchenmesser!? ...das was man dem butterfly vorwirft, trifft auf nahezu JEDES andere tschenmesser oder klappmesser zu! zudem kann ich im baumarkt viel gefährlichere sachen kaufen, und dazu muss ich nichtmal 18 sein. - egal, anscheinend darf man in diesem land nicht sein kopf einschalten, sonst verzweifelt man.

Antwort
von Gidra, 67

Katanas fallen in der Öffentlichkeit mehr auf, ein Butterfly kannst du leicht verstecken. 

BTW, Anzeige ist raus :)

Kommentar von Dfrika ,

Auch an dich: Ja toll, ein Küchenmesser oder Bowie Jagdmesser kann ich auch unter die Jacke schieben und verstecken... Ganz ehrlcih, wenn jemand an etwas rankommen will, dann tut er das notfalls illegal! Die Leidtragenden sind
normale Bürger!

Kommentar von Gidra ,

Also sollten deiner Meinung nach auch Küchenmesser verboten werden. Warum nicht?

Kommentar von Dfrika ,

Meine Fre*e Leute, Ich kritisiere ja eben diesen ganzen Blödsinn!!! Die Begründung von dir oben war das man Butterfly verstecken kann, ich antwortete das man auch Küchenmesser verstecken kann, und laut dieser Logik müsste alles verboten werden! Selbst meine Fäuste, damit kann man auch tötet! Das ist ein Irrsinn hier in Deutschland!

Kommentar von Sachsenbruch ,

Du führst den "Irrsinn" gerade auf ... Mach weiter, das hat was.

Kommentar von Dfrika ,

welchen irrsinn führe ich vor?? achja, wahrheit sagen ist in diesem land irrsinn. ok alles klar... trotzdem lasse ich mir nicht verbieten ein taschenmesser zu besitzen, was nichtmal gefährlicher als ein küchenmesser ist!

Antwort
von H96Bingo, 7

Du darfst solche Waffen nur öffentlich tragen , wenn du ein trifftigen Grund dafür hast.Ein Mittelalterfest oder so.

Kommentar von Dfrika ,

darum geht es in der Frage garnicht!!!

Kommentar von H96Bingo ,

Indirekt schon.Es geht um den Schutz der Mitbürger.

Deine Frage zielt aber ohnehin nur darauf hinaus, deine eigene Meinung preiszugeben.Hier gibt es also keine richtige oder falsche Antwort.^^

Kommentar von Dfrika ,

es macht einfach kein sinn das schwerter und macheten erlaubt sind, und auch andere messer (klappmesser) die ich auch verdeckt tragen kann, und auf die all das zutrifft was man dem butterfly vorwirft.

ich meine hallo?! das butterfly ist doch nur ein lausiges messer! ich versteh dieses verbot einfach nicht... es ist weder gefährlicher als ein küchenmesser, und auch kann man genug andere messer frei ab 18 kaufen die man auch verdeckt tragen kann, und die gefährlicher sind. in jedem verdammten baumarkt kann man dinge kaufen die gefährlciher sind als ein butterfly messer... das geht einfach nicht in mein kopf rein, diese irrsinnigen gesetze in deutschland.

und alle schlucken es runter, und ich bin auch noch hier auf GF der böse weil ich es anspreche, TOLL!

Kommentar von H96Bingo ,

Es interessiert keine Sau, was du in deinen eigenen Wänden machst.Da kannst du mit Butterfly oder Armbrust rumlaufen. In der Öffentlichkeit sieht das schon anders aus. Da greifen ein paar Gesetze zum Schutz der Allgemeinheit,

Bei Messern wird nur unterschieden, ob du damit jemanden töten kannst oder nicht. Messer mit Verriegelung sind geeignet um jemanden zu erstechen, Messer ohne Veriegelung sind dafür nicht geeignet, weil die Schneide beim stechen einklappen würde.Man könnte nur jemanden schlitzen.

Butterfly ist gut zu verstecken, hat eine lange Klinge und ist durch eine Verriegelung fixiert.Perfekt um einen Menschen zu erstechen.

Schwerter sind leicht zu erkennen und sind als versteckte Waffe nicht wirklich praktisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten