Frage von BestVayneEUW, 51

Butter im Ernährungsplan (Muskelaufbau)?

Auf meinen Ernährungsplan steht ab und zu mal Vollkorntoast. Darf ich dieses mit Butter beschmieren oder besser ohne? Bzw gehört Butter generell in Ernährungspläne? --->Muskalaufbau !!

Antwort
von survival797, 33

Butter ist nicht so schlimm, aber es enthält nur Fett. Wenn du aber fetter wirst, baust du langsamer Muskeln auf, deswegen würde ich eher abraten. 

Ich empfehle dir eher Frischkäse auf dein Brot zu machen, dann ist es nicht so trocken, enthält viel Eiweiß und ist deutlich besser als Butter. Es gibt nur einen kleinen unterschied im Geschmack 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 16

Den Muskelaufbau stört Butter so gar nicht. Allerdings dient Butter ggf. natürlich auch dem Fettaufbau. Deswegen (und nur deswegen) solltest du da Maß halten. ;-)

Antwort
von DANIELXXL, 23

Hin und wieder geht alles.

die menge macht das gift.
optimal ist butter definitiv nicht.

Antwort
von Juliiischka, 22

So lange du keine zentimeterdicke Schicht aufstreichst, sollte das hin und wieder kein Problem sein.

Antwort
von trut1985, 14

Ich denke du wirst nur etwas davon aufs Brot streichen dann sollte es gehen !!

Antwort
von hantelratgeber, 12

Fett bildet Hormone für den Muskelaufbau, also ist es nicht zu vernachlässigen, wenn man Masse aufbauen will. zu viel Fett erhöht aber auch den Körperfettanteil, also nicht gar kein Fett aber auch nicht viel imo.

Antwort
von Mignon4, 21

Natürlich darfst du Butter essen. Übertreibe nicht, denn sonst bekommst du Mangelerscheinungen und als Folge Fressattacken. Guten Appetit! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten