Frage von vivipologti, 13

Bußgeldverfahren nach Polizeikontrolle. Mit wie viel kann ich rechnen?

Hallo liebe Leute,

heute vor einer Woche bin ich in eine Polizeikontrolle geraten, mit nicht eingetragenen Teilen wie: - Felgen (kleiner als eingetragen & zu breit) - Luftfilter - Mittelschalldämpferattrappe - Fahrwerk 1 cm tiefer wie eingetragen - Scheinwerfer foliert Wie erwartet, haben sie mir die Weiterfahrt untersagt und das Auto wurde abgeschleppt. Am Mittwoch bekam ich dann Post von der Dienststelle, in der stand, dass ich mein Auto unverzüglich in der zuständigen Werkstatt abholen soll. Mein Auto wurde dort von einem beauftragten Gutachter, begutachtet! 2 Tage später bekam ich dann Post von meiner Zulassungsstelle, dass mein Auto stillgelegt wird, aufgrund verkehrsunsicherheit! Außerdem wurde ich aufgefordert, mit meinen Fahrzeugpapieren, dem letzten TÜV-Bericht aus Mai/2016, und den Schildern zur Zulassungsstelle zu kommen, um die Abmeldung zu vollziehen!

Meine Frage ist jetzt: Hat jemand schon mal eine solche Erfahrung gemacht? Mit wie viel Geld kann ich rechnen insbesondere für die Abmeldung? Ich habe mich schon mal ein bisschen in anderen Foren gelesen, aber dort wurde immer nur beschrieben, dass einer von der Zulassungsstelle raus geschickt wurde, um den Stempel abzukratzen. Das ist bei mir ja nun mal nicht der Fall. Gibt es Punkte? Und kann man solche Bußgelder auch "abstottern"? (Ich rechne schon mit dem allerschlimmsten!)

Antwort
von RexImperSenatus, 1

Dann rechne mal mit dem Schlimmsten! Wie Du selber schon sagst,  Du es ja erwartet - also hilft jetzt auch kein Jammern !

Also - sorry, aber Du hast einen Führerschein ? Wenn ja, dann hast Du entweder nicht aufgepasst, oder die Fahrschule war schlampig! Sei froh, das sie Dir die Karre wiedergeben und nicht im Polizeimuseum ausstellen !

Zu Deinen Fragen - die Abmeldung oder Stillegung ist nicht teuer in Gegensatz zu dem was Dich sonst erwartet - je nach Grad der Schwere Deiner Umbauten ! Hättest Du einen Unfall verursacht, wäre wahrscheinlich dank der illegalen Einbauten nicht mal Deine Versicherung für aufgekommen. Weist Du wie teuer eine Behandlung im Krankenhaus wäre ? Du könntest ein Leben lang zahlen und es würde wohl nicht reichen !

Einen Bonus - den Du eigentlich nicht verdient hast gibt es jedoch evtl.

Ich kenne einen Geringverdiener, den das Abstottern unter der Auflage
REGELMÄßIG - das Abstottern gestattet wurde. Zahlt er nur eine Rate nicht, kann er sich im Kitchen per W-Lan die neusten Sportmodelle ansehen !

Ich hoffe, auch Du wirst mal erwachsen und begreifst, was Verantwortung heist !




Kommentar von vivipologti ,

Also erstens jammere ich nicht. Ich habe doch nur ganz normal gefragt :p 

Und zweitens bin ich hier kein Schwerverbrecher wie du mich hier gerade hin stellst.

Natürlich war es nicht richtig,das haben wir auch eingesehen und alle Mängel behoben. Nur darum ging es in meiner Frage nicht.

Kommentar von RexImperSenatus ,

ICH - also ICH selber stell dich hier nicht als Schwerverbrecher hin ! Unsere Gesetze allerdings sehen das anders - ( Wenn was passiert wäre ) Sorry, wenn Du mich missverstanden hast, wollte nur so genau wie möglich antworten, aber manchen kann man es einfach NIE rechtmachen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community