Frage von Zeynep44, 14

Bußgeldbescheid mit falschem Namen. Was nun?

Hallo zusammen, habe ein Schreiben bekommen zur Anhörung wegen einer Ordnungswiedrigkeit im Straßenverkehr. Mein Name ist falsch geschrieben bis auf mein Nachnamen. Ist dies Rechtskräftig?

Antwort
von Antitroll1234, 9

Das ist ein Anhörungsbogen, den füllst Du mit berichtigten Angaben aus und schickst den zurück, steht doch alles auf dem Anhörungsbogen drauf, einfach mal lesen.

Antwort
von HildMeist, 12

Rechtskräftig.

Du musst jetzt ja sowieso erst mal den Anhörungsbogen ausfüllen.

Dort kannst Du korrigieren.

Stehe zu dem, was Du gemacht hast und suche nicht irgend ein Schlupfloch, um Dich zu drücken - zahle und mache es das nächste Mal richtig.

Antwort
von McSaege, 10

Um welche Ordnungswidrigkeit handelt es sich denn?

Kommentar von Zeynep44 ,

Missachtung eines Überholverbotes außerhalb geschlossener Ortschaft (Autobahn) Fahrzeug lkw 40 t

Kommentar von McSaege ,

Würde die Strafe einfach bezahlen und kein großes Fass aufmachen. Die sitzen am Ende sowieso am längeren Hebel. Laut Internet werden ja nur 70Euro 1Punkt fällig. Denke der Bescheid ist Rechtskräftig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community