Bußgeld, schule abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst du sicher nicht, aber du wirst dir vielleicht ein wenig Gemecker anhören müssen, denn jetzt will den Schulplatz auch keiner mehr, weil ja keiner mehr damit rechnet.

Ich habe auch mal ein Berufskolleg nach einem Jahr abgebrochen, weil es nichts für mich war, und habe mich dann umorientiert. Da hat kein Mensch was gesagt. 

Schade, dass du erst jetzt merkst, dass es der falsche Weg ist. Du solltest auch keine Aushilfsjobs suchen, sondern lieber etwas, was deinem zukünftigen Berufsbild entspricht. Das macht beim künftigen Ausbilder einen besseren Eindruck, weil du Interesse zeigst. 

Und den Schulabbruch erwähne bloß in keinem Lebenslauf, das kommt gar nicht gut... . Du kannst eher noch die Schulart wechseln, das wäre sicher intelligenter. Es gibt auch Schulen mit kaufmännischer Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bußgeld würde Dir drohen, wenn Du gegen die Schulpflicht verstießest. Du bist mit 20 aber nicht mehr schulpflichtig. Sollte es sich um eine private Schule handeln, mit der Du einen Vertrag geschlossen hast und für die Du bezahlst, musst Du Dich an die Vertragsbedingungen halten. Sollten die ein Verlassen der Schule ohne Kündigung oder änlichem zulassen, kannst Du das tun.

Sollte der Schulbesuch über die Arbeitsagentur laufen und Du von der Leistungen - zum Beispiel Arbeitslosengeld oder Hartz4 - beziehen, musst Du Dich mit denen verständigen. Die sehen es natürlich nicht so gern, wenn man eine von ihnen vermittelte Maßnahme abbricht, weil Du dann wieder in der Arbeitslosenstatistik landest.

Üblicherweise ist es ja so, dass man sich erst etwas Neues sucht und dann das Alte abbricht. Und ob Du jemandem den Platz weggenommen hast, kannst Du an Deiner Klassenstärke sehen. Wenn die Klasse rappelvoll ist, kann das sein. In der Branche ist das aber eher unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast garkeine Schulpflicht mehr, somit hast du diesbezüglich nichts zu befürchten.

Wenn du dich abmeldest hat dies im normalfall keine Konsequenzen, es sei denn du besuchst eine Privatschule an der Schulgeld verlangt wird.

Ich habe im Sommer eine Schule mit dem selben Bildungsgang abgeschlossen. Dort gab es auch den ein oder anderen der abgebrochen hat und die mussten auch nichts bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä du bist 20 ? :D du kannst machen was du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung