Buß- und Bettag, ist das noch Feiertag, wo Arbeitnehmer nicht zur Arbeit müssen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Er ist nirgends mehr ein Feiertag,außer im Freistaat Sachsen.In meiner Kindheit habe ich diesen Tag als den einzigen hellen Fleck im November bezeichnet.) Aus politischen Gründen,dem Druck aus der Wirschaft wurde unter der Kohl Regierung dieser Feiertag geopfert.Es ist interessant,das niemals eine Wiedereinführung gefordert wurde....ebenso wie die unsinnige Uhrenstellerei.Es hat nicht das gebracht,wofür ein Versuch ! gestartet wurde.Wenn schon ,würde ein dauerhafte "Sommerzeit " Sinn machen,nämlich den meisten tagsüber Beschäftigten eine Heimkehr im Hellen.Möge die kommende politische Kraft,dies aufgreifen,Herrje,ich und ein Träumer,hehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexa1
12.11.2015, 08:43

Er wurde für die Pflegeversicherung abgeschafft, da wir dann noch höhere Beiträge bezahlen sollten. In Sachsen übernimmt die Differenz der Beiträge das Land.

1

... das wäre gut, leider müssen sehr viele an Feiertagen arbeiten. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blödsinn. in NRW wird ganz normal gearbeitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buß- und Bettag ist soweit ich weiß nur in Sachsen Feiertag. Alle anderen dürfen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Buß-und Bettag ist nur im Bundesland Sachsen ein gesetzlicher Feiertag, sonst wird überall gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nicht mitbekommen das der Feiertag seit 1995 von der Kohl Regierung abgeschafft wurde? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung