Buskarte gefaket was nun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

https://dejure.org/gesetze/StGB/265a.html

(1) Wer die Leistung eines Automaten oder eines öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationsnetzes, die Beförderung durch ein Verkehrsmittel oder den Zutritt zu einer Veranstaltung oder einer Einrichtung in der Absicht erschleicht, das Entgelt nicht zu entrichten, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kontrolleur hat nur Deinen Namen aufgeschrieben, keine Adresse ?

Natürlich kann es eine Anzeige geben. Fälschungen anfertigen und nutzen (Betrug)  sind nun mal strafbar. Wenn Du minderjährig bist, dann sprich mit Deinen Eltern darüber.

Die Folgen kann ich Dir nicht nennen, dass ist jetzt Sache des Busunternehmers. Kann natürlich auch sein, dass der Kontrolleur Gnade vor Recht ergehen lässt und er Dich zunächst mal nur einschüchtern wollte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
04.10.2016, 13:23

Warum sollte der Kontrolleur bei vorsätzlichem Betrug eine Auge zudrücken?

0

Na ja, das war Urkundenfälschung. Es kann zu einer Anzeige kommen.

Hast du so etwas zum ersten Mal gemacht? Dann gibt es vielleicht nur Sozialstunden oder so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst eine Anzeige wegen Schwarzfahren und Urkundenfälschung. Viel Spaß dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt sicher zu einer Anzeige mit einer kräftigen Geldstrafe, Strafdelikt ist Betrug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
04.10.2016, 14:13

Da er minderjährig ist kann es keine Geldstrafe geben.

0

Geldstrafe und Anzeige .. man kann übrigens die Karte kostenlos wieder neu drucken lassen (in Tirol)..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du gemacht hast, ist Betrug - und dementsprechend kann er dich anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst eine Anzeige wegen Urkundenfälschung, Erschleichen von Leistungen und Betrug bekommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst Du diese Aufkleber in Bussen und Bahnen? "Schwarzfahren kommt teuer"? Hättest mal lesen sollen, statt auf Deinem Smartphone rumzutippen.

Geldstrafe ist anzunehmen.

Aber wenn Du schon Fahrausweise fälscht, kannst ja ein paar Geldscheine drucken, dann macht das nix....

Hab ich kein Verständnis für.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst schuld. du kannst mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
04.10.2016, 14:14

Nö. Er ist minderjährig.

0

auf jeden Fall ist das Bußgeld fällig. Ob mehr passiert (Strafanzeige wegen Urkundenfälschung) ist schwer abzuschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist Betrug, Du hast dir bewusst eine Leistung erschlichen.

Strafe? Weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldstrafe und Anzeige schließen sich nicht aus.
Aber kurz und knapp: Ja, durchaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
04.10.2016, 14:12

Geldstrafe und minderjährig schließen sich dagegen aus.

0