Frage von Flaschendecke, 35

Businessplan für MLM?

Guten Abend. Könnte mir vielleicht einer sagen was alles in einen Businessplan rein gehört welcher das Ober Thema MLM hat. Ich möchte mit GMA (get my ads) Produkte von Amazon oder ähnlichen bewerben (als Affiliate) und zusätzlich durch das Payback Programm mein Geld verdienen. Kann mir vielleicht jemand grob helfen? MfG und danke im voraus :)

Antwort
von MikeyShu85, 19

Guten Abend Flaschendecke,

ich bin jetzt zwar kein Top-Profi in Sachen Businessplan - als ich damals meine kleine Werbeagentur gegründet habe, habe ich nicht mal einen schriftlich entworfen, dennoch kann ich Dir sicher schon mal ein paar wichtige Inhalte nennen. Dabei ist es im Prinzip erst einmal fast egal, wofür der Businessplan ist (also was die Idee ist), es gibt wichtige Inhalte, die überall reingehören. Deshalb gehe ich jetzt auch nicht ganz speziell auf Deine Idee mit MLM ein, sondern schreibe ein paar generell wichtige Inhalte, damit meine Antwort auch anderen hilft.

Ein Businessplan ist im Grunde, wenn Du so willst, ein Aufsatz, indem Du anderen (z.B. einer Bank für einen Kredit) Deine Geschäfsidee und Deine Strategie erklärst. Das heißt, je mehr Informationen, desto besser, je genauer recherchiert und durchdacht, desto besser. Ein BP (Businessplan) ist also praktisch Dein Konzept.

Deshalb enthält ein solider BP zum Beispiel folgende Informationen:

- Deine Geschäftsidee ansich: Was möchtest Du verkaufen?
- Was ist Deine Zielgruppe? Wie groß ist der Bedarf in Deiner Zielgruppe nach Deinem Produkt?
- Was macht Dein Produkt so toll und einzigartig, warum wirst Du mit Deinem Produkt (finanziell) Erfolg haben?
- Was ist Deine Marketingstrategie, also wie möchtest du für Dein Geschäft werben?

Ganz wichtig sind auch die ganzen finanziellen Aspekte, zum Beispiel:
- Wie hoch sind die anfänglichen geplanten Investitionskosten für den Aufbau Deines Business?
- Was hast Du für ein Budget zur Verfügung, um Dein Geschäft aufzubauen?
- Wie groß ist Dein finanzieller "Buffer" für ungeplante Ausgaben(steigerungen)?
- Was erwartest Du im ersten Quartal / im ersten Jahr / in den ersten 5 Jahren einzunehmen?
- Wann erwartest du, in die Gewinnzone zu klettern, also "schwarze Zahlen zu schreiben"?
- Was sind die (monatlichen) Ausgaben für Dein Geschäft?
- Trifft für Dich jetzt nicht zu: Was sind die ungefähren Produktionskosten für deine Produkte?
- Was sollen deine Produkte den Endverbraucher kosten?

Gerade die finanziellen Zahlen sind für Banken bei Krediten sehr interessant. Sind die Zahlen nicht solide oder der finanzielle "Buffer" ist nicht groß genug, scheitert daran meistens der Kredit.

So, ich könnte natürlich noch viele Seiten schreiben, deshalb ist so ein BP eben auch oft so lang, aber einige wichtige Punkte habe ich ja nun schon mal genannt. Ich hoffe, ich konnte dir und auch anderen damit ein wenig weiterhelfen! Viel Glück!

Kommentar von Flaschendecke ,

Vielen Dank :)

Kommentar von MikeyShu85 ,

Sehr gerne, hoffe es ist hilfreich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten