Frage von maler83, 57

Busgeldbescheid wegen blitzen zu unrecht erhalten.Reicht wenn man es ignoriert?

Oder muss ich man ein Anwalt einschalten?

Antwort
von GanMar, 26

Ignorieren ist eine schlechte Idee - wenn Du nachweisen kannst, daß Du den Bescheid zu Unrecht bekommen hast, dann solltest Du einen Widerspruch einlegen. Schau Dir den Bescheid einfach mal genauer an. Alles nötige steht da nämlich drauf - vermutlich unter dem Begriff "Rechtsbehelf". Und dann wird vor Gericht geklärt, ob es tatsächlich Unrecht war oder nicht. Aber dazu solltest Du dann schon einen Anwalt einschalten.

Antwort
von ShitzOvran, 42

ignorieren solltest du das Ganze bestimmt nicht. In so einem Fall legt man Widerspruch ein. Das steht aber auch in dem Schreiben selbst...

Antwort
von peterobm, 25

es hat bestimmt nicht zu Unrecht geblitzt ^^ irgendwas war; Handy in der Hand gehalten? 

Man lege Widerspruch ein; man gebe den Fahrer an

Antwort
von 486teraccount, 29

ignorieren gilt als Zustimmung, wäre falsch

Antwort
von rukkk, 34

Anwalt brauchst du erstmal nicht, leg Widerspruch ein.

Antwort
von martinzuhause, 21

wenn der bescheid zu unrecht erteilt wurde kannst du widerspruch einlegen und begründen

Antwort
von DkL4879, 27

ignorieren ist immer ne schlechte idee bei sowas

Antwort
von glaubeesnicht, 19

Woher weißt du, dass es zu Unrecht ist?

Antwort
von Stadtreinigung, 15

Einfach erst mal Einspruch einlegen,bloß nicht Ignorieren

Antwort
von ersterFcKathas, 15

wenn du nachweisen kannst das du zu unrecht geblitzt worden bist , solltest du denen das schon mitteilen... einspruch einlegen... die können ja nicht hellsehen... äußern mußte dich schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten