Frage von Konzulweyer, 63

Busfahrer schaut nicht mehr auf Straße und unterhält sich bei Fahrt mit Fahrgästen. Wo beschweren?

Kann ja sein, daß er ein Fahrkünstler ist. Doch bei aller Routine könnte es beim Nebenhinausschauen doch plötzlich zu einem Unfall kommen. Und außerdem lenkt er auch immer so lässig mit dem kleinen Finger dieser Angeber. Ich fühle mich bei dem nicht sicher. Soll ich meinen Unmut ihm persönlich sagen oder bei seinem Arbeitgeber beschweren? Fahre fast jeden Tag mit, er könnte mir dann böse sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sascharina, 30

beim busunternehmen, die haben kontaktstellen, wo man sowas melden kann :)

Antwort
von KeefChief, 35

Wie wäre es mal mit direkt ansprechen, anstatt sich hinterrücks zu beschweren. Man spielt nicht mit dem Brot anderer Menschen. Deine Angst ist wahrscheinlich nicht  berechtigt.

Kommentar von Konzulweyer ,

Er spielt mit dem Leben seiner Fahrgäste, so siehts nämlich aus. Ja, ich sags ihm persönlich, aber wenn ich blöde Antwort bekomme, dann beschwere ich mich.

Antwort
von MrHilfestellung, 35

Bei der Verkehrsgesellschaft.

Antwort
von SamsungApple3, 35

Bei dem Busbetrieb

Antwort
von Ufea2000, 24

Bei dem Busunternehmen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten