Frage von carlygirl, 184

Busfahrer betet im bus?

Hallo ich habe eine frage Ich fahre jeden morgen mit dem Bus und seit 2 Tagen ist morgens ein busfahrer der betet. Ich wohne an der letzten Haltestelle und wenn der Bus früher da ist macht er da pause. Meistens lässt der busfahrer dann einen rein damit man nicht draußen rumstehen muss. Seit 2 tagen muss man aber draußen Warten weil der busfahrer betet und nicht gestört werden will... ist das erlaubt?

Antwort
von SiViHa72, 98

Der muss überhaupt niemanden reinlassen,w enn nicht offizielle Fahrtzeit ist. Da hat er nämlich Pause. Es ist reine Kulanz, charmante Fahrgäste wie Dich reinzulassen, die dann auch noch jede Gelegengheit nutzen, um mal ein paar komische Ressentimente zu schüren

Antwort
von Jewi14, 88

Schon mal was von Pause gehört? Darauf haben selbst Busfahrer Anspruch. Berufskraftfahrer müssen sogar Pause machen, sonst gibt es richtig Ärger.

Wenn er dann in der Pause betet, dann lass ihn doch. Ist doch seine Entscheidung.

Antwort
von Samy795, 124

Solange er es nicht während der Fahrt macht, spricht doch nichts dagegen.
Anspruch darauf, sofort in den Bus reingelassen zu werden hat man meines Wissens nach nicht, solange er seinen Fahrplan ordnungsgemäß einhält.

Antwort
von Kleckerfrau, 91

Warum sollte er nicht beten dürfen ?

Und wenn er euch früher als zur Abfahrtzeit in den Bus lässt, ist es reine Freundlichkeit. So viel ich weiß ist es sonst nicht gestattet, wenn der Busfahrer Pause macht.

Antwort
von nettermensch, 69

wenn der Busfahrer seine pause einhält, stehen die fahrgäste aussen vor. das ist dann Sache des Busfahrers, wie er seine pause gestalten. ergo. warum sollte das beten verboten sein.

Antwort
von FGO65, 71

Das ist die Pausenzeit des Busfahrers, da muss er keinen in den Bus lassen

Antwort
von Mignon3, 90

Der Busfahrer hat Anspruch auf eine Pause. Womit er seine Pausenzeit verbringt, kann er selbst entscheiden. Das geht niemanden etwas an. Meines Wissens muß er dich erst direkt vor der Abfahrt in den Bus lassen.

Antwort
von tigerlill, 78

Naja wenn der Busfahrer seine Pause hat kann er machen was er möchte..;)

Antwort
von carlygirl, 58

Oke danke :) stört mich nicht es ist sowieso nicht mehr so kalt draussen nur etwas ungewohnt das der busfahrer auf dem Boden betet und die Schuhe auszieht. Aber ja er fährt pünktlich ab

Kommentar von nettermensch ,

das ist ja die Hauptsache.

Antwort
von Answerflip, 55

Nein, laut Grundgesetz haben Busfahrer ihr Recht auf eine Religion verloren. Das geht sogar weiter: Sobald man einen Führerschein erlangt, der einen bemächtigt ein Fahrzeug über 7.5t zu führen, darf man keiner Religion nachgehen und seine Meinung nicht mehr frei äußern.

Mal im Ernst: Natürlich darf er das. Insbesondere, da er ja nur betet und euch nicht versucht zu bekehren oder in irgendeiner anderen Weise belästigt. Es gibt (zum Glück) keinen geheimen Busfahrercodex. ;)

Viele Grüße,
Answerflip

Kommentar von MisterRobot ,

Du kannst nicht wissen ob es einen geheimen Busfahrercodex gibt.
Denk mal drüber nach.

Kommentar von Answerflip ,

Was wäre, wenn ich dir nun verraten würde, dass ich Busfahrer bin. Aber Moment, das darf ich aufgrund des Kodex' nicht... Vielleicht darf ich es nur implizieren und begebe mich gerade in eine riesige Gefahr....
Wir können gerne unter vier Augen darüber sprechen, ich mache mich jetzt aber schnell auf den Weg nach Mexiko. Wir sehen uns da. Codewort: "Citizen five"

Antwort
von MisterRobot, 74

Ja, solange er pünktlich abfährt.

Antwort
von Noctisrules, 53

Na klar...Er muss sich nur an seinen Plan halten. Euch kann er theoretischen bis zur Abfahrtszeit bei Minusgraden draußen zittern lassen.

Aber mal ehrlich...willst du einen Mann beim Beten stören?

Antwort
von abibremer, 19

Egal ob erlaubt oder nicht: Ein wenig Toleranz gegenüber anderen, ist schon nicht schlecht und so lange es nicht gerade wie aus Eimern schüttet oder saukalt ist, läßt es sich doch ein paar Minuten aushalten.

Antwort
von meini77, 49

natürlich ist das erlaubt, solange der Bus pünktlich abfährt.

Antwort
von MangaBaer, 70

Fraglich aber wenn es dich stört beschwer dich doch bei dem Betrieb.

Kommentar von tigerlill ,

die würden sich auch nix machen ;)

Kommentar von Mignon3 ,

Warum immer gleich beschweren und jemandem Schwierigkeiten beim Arbeitgeber bereiten? Für eine Beschwerde gibt es gar keinen Grund, da kein Fehlverhalten vorliegt.

Kommentar von raphae ,

Warum soll man sich beschweren, is doch sein Recht was er in seiner Pause macht.

Kommentar von SiViHa72 ,

Der Mann hat ne Pause und jetzt will irgendein seltsamer Meckerkopf sich beschweren,w eil er die so nutzt wie er möchte? Es ist reine Kulanz,w enn er schon Leute einsteigen lässt, und jetzt will man ihm gleich mal ans Bein pinkeln.

Honi soit qui mal y pense.

Ein Schelm,w er Arges dabei denkt.

Kommentar von MangaBaer ,

😂😂 mich würde es nicht stören aber wenn es jemand so sehr stört das es hier nachgefragt wird soll sich die Person halt beschweren.

Kommentar von Jewi14 ,

Warum beschweren? Berufskraftfahrer müssen sogar eine Pause machen, das schreibt der Gesetzgeber vor. Beschweren musst du dich dann also beim Gesetzgeber, in diesem Fall bei Herrn Dobrint. Aber der ist gerade mit der PKW Maut beschäftigt...

Antwort
von schmickens, 26

Pausenzeiten müssen eingehalten werden und in deser Pause kann der Fahrer machen, was er will!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten